Frage von Cartrice, 19

Wie wichtig ist der Anbieter bei ETF Indexfonds?

Hallo,

ich möchte als ersten Einstieg in Indexfonds investieren. Die Indizes habe ich mir schon herausgesucht.

Jetzt musste ich feststellen, dass es viele ETFs für jeden der Indizes gibt und natürlich bietet mir nicht jede Bank jeden beliebigen ETF an. (Zumindest als Sparplan.)

Daher stellt sich mir die Frage wie wichtig denn die Wahl des ETFs für jeden der Indizes ist.

Ich weiß im Grunde, dass ich thesaurierende, synthetische Fonds möchte und die drei Fonds von zwei oder drei verschiedenen Anbietern.

Wie seht ihr die Wichtigkeit des Indexfonds-Anbieters?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GAFIB, 16

Die Wahl des Anbieters ist ziemlich egal, alle ETF-Anbieter sind ähnlich sicher.

Ich würde eher danach gehen, welche Qualitäten man sucht, also z.B. physisch oder synthetisch replizierende ETFs. Zweitens sind die Kosten von Bedeutung, das ist ein wichtiges Argument.

Synthetisch replizierende Aktien-ETFs bieten z.B. interessante Steuervorteile, da der Ertrag erst bei Verkauf zu versteuern ist und nicht schon jährlich vorab. Vgl. auch im folgenden Tipp:

http://www.finanzfrage.net/tipp/wie-errechnen-sich-auslaendische-quellensteuern

Kommentar von GAFIB ,

Vielleicht auch noch von Interesse, zur Aktienmarkt-Performance in 2013:

http://www.finanzfrage.net/tipp/welchen-erfolg-hat-aktienanlage-in-2013-erbracht

Antwort
von gandalf94305, 13

Die Anbieter von ETFs auf dem deutschen Markt sind durchweg Töchter etablierter Banken und Finanzinstitute. Ein Ausfallsrisiko dieser ETF-Emittenten würde ich damit für unbedeutend halten.

Wesentlicher für die Auswahl von ETFs sind andere Punkte:

  • Welche Gebühren werden veranschlagt?

  • Wie hoch ist der Tracking Error?

  • Wie groß sind Spreads im Börsenhandel?

  • Wie hoch ist das Volumen der ETFs (Schließungsrisiko)?

Abgesehen davon würde ich jetzt mal behaupten, daß von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, eigentlich für jeden Mainstream-Index aktiv verwaltete Fonds existieren, die eine bessere Performance haben.

ETF-Sparpläne sind aus meiner Sicht ein Marketing-Gag der Banken und für Anleger mit langfristigen Interessen Unsinn.

Welche Indices sind es denn und bei welcher Bank willst Du diese Sparpläne kaufen?

Kommentar von Cartrice ,

Danke für eure Antworten.

Ganz konkret habe ich mich für folgende drei ETFs entschieden:

  1. LU0274208692 (db x-trackers MSCI World Ucits ETF 1C)
  2. LU0254097446 (iShares MSCI Emerging Markets Ucits ETF)
  3. LU0290355717 (db x-trackers iBoxx € Sovereigns Eurozone ETF)

Problematisch ist für mich aktuell nur eine Bank/ein Depot zu finden bei dem ich alle per Sparplan besparen kann.

Daher rührt meine Frage, ich muss letzten Endes jetzt andere ETFs für diese Indizes nehmen, da ich keine Bank finden konnte die alle drei ETFs anbietet.

Antwort
von Niklaus, 12

Genausowenig wie ETF selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten