Frage von SteffiKnebl, 252

Wie weit muss man vom Arbeitsplatz weg wohnen damit ein Zweitwohnsitz anerkannt wird?

Seit 2014 gibt es ja das neue Gesetz zur Absetzbarkeit der Zweitwohnung. Hierbei heißt es, dass der Zweitwohnsitz nur halb so weit von der Arbeitstelle entfernt sein darf wie der Hauptwohnsitz. Meine Frage ist aber wie weit muss der Hauptwohnsitz von der Arbeitsstelle entfernt sein damit der Zweitwohnsitz anerkannt wird?

Angenommen, Person A wohne Luftlinie ca 20km vom Arbeitsort entfernt (schnellste Fahrstrecke ca 25km). Nun würde sich Person A direkt im Ort der Arbeitsstelle eine Wohnung nehmen. Diese würde nur ca 2km von der Arbeitsstelle entfernt liegen. Rein formal würde sich die Entfernung auf 1/10 reduzieren, aber würde der Zweitwohnsitz anerkannt werden?

Antwort
von Zitterbacke, 181

Seit 1. Januar 2014 sind alle Zweitwohnungen von der Steuer absetzbar, die weniger als halb so weit vom Arbeitsplatz entfernt liegen wie der Hauptwohnsitz.

Aber:

"Wer aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung bezieht, hat nicht nur steuerliche Vorteile. Viele Kommunen haben sich in Deutschland dazu entschlossen, eine Zweitwohnsitzsteuer zu erheben. Diese wird bei jeder Zweitwohnung fällig, unabhängig davon, ob sich die Hauptwohnung am gleichen Ort befindet. Wie hoch die Höhe der Zweitwohnsitzsteuer ist, ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich geregelt: Sie beträgt etwa in Berlin fünf, in München neun und in Stuttgart zehn Prozent auf Basis der Jahresnettokaltmiete."

http://news.immowelt.de/recht-steuern/artikel/2121-zweitwohnsitz-tipps-zur-steue...

Gruß Z... .

Kommentar von SteffiKnebl ,

Zweitwohnsitzsteuer wird keine erhoben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten