Frage von JuliaRoland,

Wie viel Zoll muss ich auf ein Musikinstrument zahlen, das ich in der USA gekauft habe?

Die Tochter meiner Freundin spielt professionell Flöte. Gestern haben wir uns über neue Musikinstrumente unterhalten und sie meinte, dass sie für eine gute Flöte auch schon mal gerne 23.000 Euro ausgeben muss. Da das bestimmte Instrument aus der USA kommt und dort bis zu 6.000 Euro billiger ist, überlegt sie nun einfach selber dort hinzufahren. Wie läuft das dann mit dem Zoll? Muss man das anmelden vorher, oder einfach den Ausgang im Flughafen nehmen wo "ZOLL" steht?

Hilfreichste Antwort von LittleArrow,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wer professionell ein Musikinstrument braucht und kauft, will sicherlich gerne die Kosten hierfür auch steuerlich absetzen. Dazu gehört eben nicht nur die Einkaufsrechnung, sondern auch Einfuhrzoll und -umsatzsteuer. Der letzte Punkt ist der einfachste (s. wfwbinder).

Ob die Tochter gut beraten ist, gewerbliche Ware aus den USA einzuführen, sollte sie vorher im Internet recherchieren. Als Startpunkt empfiehlt sich generell folgende Seite für Einreisende aus Drittländern:

http://www.zoll.de/c0_reise_und_post/a0_reiseverkehr/index.html.

Von dort aus geht es zu "Zoll und Steuern" und "Zoll".

Antwort von wfwbinder,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auf dem Flughafen auf jeden Fall durch den roten Gang gehen, denn bei so einem Wert wäre die Strafe schon empfindlich.

Auf jeden Fall erstmal in den USA beim Tax Refund die dortige Verkaufsteuer erstatten lassen, weil ja das Instrument auseführt wird. Dann hier 19 % Einfuhrumsatzsteuer udn ggf. Zoll.

Zu überlgen wäre, ob man das bei so einem hohen Wert nciht doch einem Kurierdienst wie DHL, oder UPS überläßt. die holen sowohl die USA steuer zurück und werden auch dafür sorgen, das man nicht zuviel zahlt bei der Einfuhr.

Die sind an allen Flughäfen vertreten. man kauf selbst im laden, übergibt Instrument und alle Kaufbelege an deren Büro und holt sich das ganze nach der eigenen Rückkehr hier bei denen ab, oder läßt es sich nach Hause bringen.

Antwort von qtbasket,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bei 6000 € Ersparnis ist das eine Überlegung. lug ca. 1000 €, Hotel 2 Tage ca. 200 USD, Hotel unbedingt in Deutschland buchen, ist billiger. Tax Refund in den USA unbedingt wahrnehmen.

Über 430€ Warenwert ist 19% Einfuhrumsatzsteuer fällig. Näheres www.zoll.de

Also nochmals rechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community