Frage von Kessels,

Wie viel weiß ein Aktionär über die Finanzen der AG bei der er beteiligt ist?

Wenn ich mir eine Aktie kaufe, wie viel Einsicht bekomme ich dann in die finanziellen Unterlagen der AG? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich da wirklich alles sehen kann oder? Ich werde wohl einen Bericht in Form einer Zusammenfassung bekommen, die mir das wichtigste erklärt, aber ich bekomme keinen direkten Einblick in alle Unterlagen oder?

Antwort
von gandalf94305,

Lies den Geschäftsbericht einer AG Deiner Wahl. Das bekommst Du und außerdem die Hauptversammlung mit der Audiospur zum Geschäftsbericht. Punkt.

Kommentar von LittleArrow ,

Vollkommen korrekt, kurz und knapp! Danach bleibt nur noch die Antwort auf diese Hauptfrage offen:

Wie viel weiß ein Aktionär über die Finanzen der AG bei der er beteiligt ist?

Mein Antwortvorschlag: Vermutlich weiß dieser Aktionär auch nach dem Lesen des Geschäftsberichtes immer noch sehr wenig, weil er den auch nicht verstanden hat.

Antwort
von SBerater,

na ja... Jede AG, die an der Börse ist, hat ihre Veröffentlichungen und ihre Ad-hoc-Meldungen. Hier gibt es Auflagen ja Segment.

Du bekommst also im besten Falle regelmässige Berichte - online oder in Print. Die Zyklen sind quartalsweise.

Wenn du die Berichte lesen kannst, dann siehst du dort sehr viel, aber natürlich wird dir keiner auf die Nase binden, wie die Bilanz verbessert dargestellt wurde, welche versteckten Risiken es gibt etc.

An der Börse sind die Auflagen teils sehr hoch und damit solltest du meist mehr erfahren als du eigentlich erfahren willst. Zusätzlich kannst du einmal im Jahr zu einer Hauptversammlung gehen und alle Fragen stellen, die du willst.

Wenn du an einer AG beteiligt bist, die nicht an der Börse ist, dann bekommst du die Informationen eher unregelmässig und auch weniger genau.

Antwort
von Privatier59,

aber ich bekomme keinen direkten Einblick in alle Unterlagen oder

Weißt Du, wieviel Kontenbewegungen so eine AG haben kann? Ich vermute mal, dass das pro Jahr einige Millionen Stück sein können, jedenfalls bei DAX-Unternehmen. Welche Aussagekraft sollte dann für Dich die Einsichtnahme in "alle Unterlagen" haben? Rechtsanspruch hast Du darauf ohnehin nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community