Frage von MarieCurie, 50

Wie viel verdient eine erfahrene Sachbearbeiterin?

Hallo, ich habe über 13 Jahre Erfahrung als Sachbearbeiterin. Die letzten 6 Jahre habe ich keine Gehaltserhöhung erhalten und momentan suche ich mir einen neuen Job.

Ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch und möchte nicht über das Ziel hinausschießen, da der Job mich sehr interessiert. Wie viel kann ich verlangen?

Könnt Ihr mir bitte helfen?

Vielen Dank!

Antwort
von LexAA, 49

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Das kommt ja auf viele verschiedene Faktoren an. Welche Branche, welcher Ort, Tarifvertrag usw.? Versuche einen Wert vom Arbeitgeber zu erfahren, bevor Du selber einen nennst. Ansonsten nimm Dein jetziges Gehalt und pack da 10-20% drauf, wenn Dir das reicht...

Kommentar von MarieCurie ,

So habe es mir vorgestellt aber ich möchte nicht zu hoch pokern.

Antwort
von Niklaus, 50

Sorry aber wie soll man diese Frage beantworten. Es kommt wirklich sehr darauf an, was du machst und welche beruflichen und ausbildungstechnische Voraussetzungen du für diese Position benötigst.

Antwort
von Mikkey, 49

Das mag jetzt etwas flapsig klingen...

Wenn Du uns nicht verrätst, welche Sachen Du dort bearbeiten sollst, kann man das nicht einmal schätzen.

Kommentar von MarieCurie ,

:o) Sorry!

u.a. Auftragsbearbeitung, Auftragserfassung, Bearbeitung von Kundenbeschwerden und Bestellungen.

Die meisten Gehaltslisten online sind nicht aktuell.

Kommentar von EnnoBecker ,

Bearbeitung von Kundenbeschwerden

Ist das ein großer Teil deiner Aufgaben?

Kommentar von MarieCurie ,

Nein, Auftragsbearbeitung, Auftragserfassung sind ein großer Teil.

Kommentar von Mikkey ,

Das, was sich so auf Anhieb finden lässt, bewegt sich zwischen 27.000 und 40.000 p.a. Das hast Du wahrscheinlich aber selbst schon gesehen.

Gibt es vielleicht für die Branche einen Tarifvertrag? Dann kannst Du darauf aufbauen, selbst wenn der Job selbst AT sein soll.

Ich habe mal den Tip bekommen, im Gespräch beim Nennen der Summe den Gesprächspartnber zu beobachten und die Angabe dann zu relativieren.

Meistens ist es auch kein Problem, wenn man etwas über den Vorstellungen des neuen Arbeitgebers liegt.

Kommentar von MarieCurie ,

Gute Tip! Danke!

Kommentar von blnsteglitz ,

@ MarieCurie

du weißt nicht was eine SB verdient- weißt aber dass die online-Tabellen nicht aktuell sind.

Respekt!!!

Kommentar von MarieCurie ,

man kann sehen wann die Eintragungen gemacht wurden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community