Frage von heiko,

Wie viel darf der Quadratmeter in einer Wohnung für ein Hartz IV Empfänger kosten?

Gibt es eine Vorschrift, wie teuer der Quadratmeter sein darf? Kommt natürlich auch auf die Stadt an, ich weiss. Ein Bekannter muss befürchten, in Hartz IV abzurutschen, wenn er nicht bald einen neuen Job findet. Er zahlt derzeit ca. 8 Euro/m² im Ruhrpott.

Hilfreichste Antwort von Muriel1975,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Er darf lediglich eine Quadratmeterzahl von bis zu 45 qm haben.Seine Miete Kalt darf bei circa 240,- Euro liegen hinzukommend (Abwasser, Müll etc.).Heizkosten werden ebenfalls gezahlt. Er bekommt dazu 359 zum Leben. Hiervon muss er Strom zahlen und alles andere.Haftpflicht und Hauratversicherung werden im angemessenen Rahmen übernommen, Sätze sind dort festgelegt.Wendet euch mal an die ARGE.

Antwort von GUKOFO,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist regional unterschiedlich, bitte bei der zuständigen Gemeinde/Stadt anfragen bzw. anfragen lassen.

Antwort von albwolf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von GenotecKunde,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schau mal hier http://www.lebens-phase.de Da kriegst Du kompetent Rat und Hilfe!

Gruß Frank

Antwort von Matrix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

bei uns NRW liegt der Preis bei 5,20 Euro pro Quadratmeter.

also dürfte dies von BL zu BL unterschiedlich gehandhabt werden.

einer unserer mieter hatt da schon mal probleme mit der bezahlung der miete.

Antwort von Wodie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die genau Grenze kenne ich nicht, aber bei 8 € wären 50 qm 400 € , und dass ist auf jeden Fall zu viel. Aber es kommen bestimmt noch Antworten von Leuten die mehr von der Sache vertehen als ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community