Frage von mowgli 09.04.2012

Wie und wo muss man Krankengeld in Steuererklärung vermerken?

  • Hilfreichste Antwort von fmca24 09.04.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Anlage N Zeile 27, wenn keine Anlage N notwensig weil keine Anstellung gehabt, geht es auch im Mantelbogen in Zeile 94. "Einkommensersatzleistungen".

    Betrag eintragen und die Bescheinigung(en) beifügen.

    Fertig. Frohe Ostern.

  • Antwort von EnnoBecker 09.04.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das hängt davon ab, ob du ansonsten Arbeitnehmer bist oder nicht. Bist du, dann sind es Lohnersatzleistungen und gehören in die Anlage N. Die Beträge unterliegen dem Progressionsvorbehalt.

    Bist du beispielsweise Unternehmer, so kommt es auf die Art der Versicherung an, ob die Gelder Betriebseinnahme sind oder nicht.

    Bist du Rentner oder Kapitalanleger, dann dürfte es in den Mantelbogen gehören.

    Warum steht sowas Grundlegendes nicht im Fragentext? Dass es sich um die Einkommensteuererklärung handelt, weiß man auch nur wegen der Frage zum Krankengeld. Aber es wäre schön gewesen, wenn sowas dagestanden hätte.

  • Antwort von Gaenseliesel 09.04.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, du hast sicher von der Krankenkasse bereits bekommen : Bescheinigung über den Bezug von Entgeltersatzleistungen ( zur Vorlage beim Finanzamt ) die dort aufgeführten Beträge übernimmst du in die Anlage N , in Lfd. Nr. 29

    mfg K. bin kein Fachmann, aber so hätte ich s gemacht.

  • Antwort von robinek 09.04.2012

    Das sind wie schon beantwortet "Lohnersatzleistungen". Nach den Bestimmungen des Einkommenssteuergesetzes ist dieses Geld steuerfrei, es unterliegt jedoch der Progression. Damit unterliegt das Krankengeld an sich keiner Besteuerung wird jedoch bei der Ermittlung des anzuwendenen Steuersatzes mit einbezogen. Liegen steuerpflichtige Einkommen im Kalenderjahr vor wird der höhere Steuersatz angewendet

  • Antwort von mig112 09.04.2012

    Hmm, nicht mehr unter LOHNERSATZLEISTUNGEN!? So heißt der Begriff doch schon ewig...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!