Frage von ToniT,

Wie soll man Spareinlagen vergleichen, wenn kein Effektivzins angegeben werden muss?

Ich dachte, dass für Spareinlagen dasselbe gilt wie z.B. auch für Kredite, nämlich dass der Zinssatz als Effektivzins angebeben werden muss von der Bank. Aber ich lese gerade, dass das gar nicht so ist. Wie soll man denn dann die Spareinlagen objektiv miteinander vergleichen? Ideen? Vorschläge?

Antwort von wfwbinder,

Da bei einem Kredit neben den Kreditzinsen, Gebühren, Restschuldversicherungen usw. eingebaut sind und in den Zinssatz gehören, ist dort der Effektivzins viel bedeutender als bei einem Sparguthaben.

Beim Sparzins, Festgeldzins, Tagesgeldzins, ergeben sich Abweichungen gegenüber dem Nominalzins nur, wenn derZinszahlungstermin nicht n ur am Jahresende, sondern schon während des Jahres ist. Also z. B. bei Termin- und Tagesgeldeinlagen, denn der Sparzins wird sonst ja im allgemeinen jährlich gutgeschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community