Frage von Muenster, 176

Wie sieht es mit Sozialabgaben und Steuern aus, w. monatliche Auszahlung v. Sofortrente stattfindet?

Mit welchen Abzügen muß man rechnen, wenn man sich monatlich Geld auszahlen lasst von einer Sofortrente oder einem Auszahlplan?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 176

Für eine Sofortrente sind kein Sozialabgaben fällig. Besteuert wird die Sofortrente nach dem Ertragsanteilsverfahren. Mit 65 Jahren sind das 18 %. D.h. 18 % deiner Rente müssen versteuert werden. Wenn du also 1.000 € monatliche Rente bekämst, müsstes du 180 € versteuern. Bei einem Auszahlplan mit Fonds kann es sein, dass die Kursgewinne, wenn es welche gegeben hat mit 25 % Abgeltungssteur + KiSt. + Soli besteuert werden. Steuerlich gesehen ist eine Sofortrentenversicherung optimal. Von einem Bankauszahlplan würde ich absehen das kann es dir passieren , das du noch lebst aber kein Geld mehr hast. Hier ei Link mit der Ertragsanteilstabelle. http://www.steuertipps.de/lexikon/e/ertragsanteil-tabelle

Kommentar von Hausmeisterin ,

sehr gut erklärt, was man hier nicht von jedem erwarten kann, wie speziell bei diesen Antworten wieder deutlich wird

Antwort
von barmer, 137

Das kommt darauf an.

Steuern sind nach dem Ertragsanteil zu zahlen (siehe niklaus).

Für die gesetzliche Krankenversicherung (incl. Pflege) kommt es darauf an, woher das Geld kommt. Bei einer betrieblichen Altersversorgung (auch selbst finanzierte) sind volle KV-Beiträge fällig.

Für einen freiwillig Krankenversicherten ist das egal: er zahlt immer.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von EnnoBecker, 120

Mit eventuell Steuern und eventuell Sozialabgaben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community