Frage von Stabilo, 40

Wie seriös ist "Sofortüberweisung"?

Der Hardware-Shop "Mindfactory" bietet unter anderem als Zahlungsmethode "Sofortüberweisung" an. In der Vergangenheit habe ich mal mitbekommen, dass dieser Dienst etwas umstritten ist. Verwendet ihr diese Zahlungsmethode oder sollte ich lieber die Finger davon lassen?

Antwort
von LittleArrow, 33

Es gibt einen offenkundigen Konflikt zwischen bankseitigen Vorschriften und Verbraucherinteressen, in den sich sogar das Kartellamt eingeschaltet hat. Hierzu zwei Links:

http://www.test.de/Online-bezahlen-Sofortueberweisungde-ist-umstritten-1844270-0...

Antwort
von hildefeuer, 29

Die Banken lehnen jeglichen Schadenersatz bei Weitergabe der TANs ab. Meist hat der Kunde mit den AGBs der Bank sich verpflichtet keine TANs weiterzugeben an dritte. Tatsache ist das man mit einer TAN beliebige Beträge überweisen kann, egal wie viel auf dem Konto ist und was man wie zuvor bei welchem Anbieter auch immer vereinbart hat. Wer das nutzt ist selbst schuld wenn das Konto leer geräumt wird.

Antwort
von gammoncrack, 24

Die Sofortüberweisung hat keinen guten Ruf. Der Zweck des Anbietens dieses Zahlungssystems ist ja, die Rückbuchung einer Lastschrift nicht zu ermöglichen.

Außerdem gibt man ja an den Dienstleister seinen PIN und eine TAN weiter. Ich würde das nicht machen wollen, schon allein deswegen, weil die Bank das vermutlich kritisch sieht oder sogar per AGB verbietet.

Antwort
von SBerater, 23

ob guter Ruf oder nicht... wenn es andere Zahlungsmöglichkeiten gibt, würde ich Sofortüberweisung ignorieren. Es gibt etabliertere Zahlungsmittel, bei denen man zusätzlich die Möglichkeit hat, Zahlungen rückgängig zu machen.

An den anderen Antworten sieht man die generelle Skepsis.

Antwort
von Schiko, 23

Der Name Sofortüberweisung ist erfunden, diesen Begriff gibt es nicht.

Eine Blitzüberweisung kennt man dagegen im Bankbetrieb.

MfG.

Antwort
von SofortAG, Business, 20

Hallo zusammen,

meine Name ist Stefanie Milcke und ich bin Mitarbeiterin der Sofort AG. Gerne nehme ich zu Ihren Ausführungen Stellung und helfe bei der Klärung offenbar unklarer Rahmenbedingungen, die mit unserem Produkt SOFORT Überweisung zusammenhängen.

  1. SOFORT Überweisung ist nicht erfunden. Es ist der Produktname unserer Zahlungsmethode.

  2. Unser Produkt SOFORT Überweisung ist kein Lastschriftverfahren, sondern ein Direktüberweisungsverfahren. D.h. ein Widerruf der Überweisung ist nicht mehr möglich, sobald der Überweisungsauftrag Ihrer Bank zugegangen ist. Das ist der gleiche Vorgang wie auch bei normalen Überweisungen. Auch diese können Sie nicht mehr zurück holen. ABER: Bei ordnungsgemäßen Retouren ist der Händler selbstverständlich verpflichtet, das Geld an Sie zurück zu überweisen.

  3. Übrigens gehört die SOFORT Überweisung zu den sichersten Bezahlsystemen im Internet. Warum? Weil die Zahlungsmethode die hohen Sicherheitsstandards des Online-Bankings nutzt. Die SOFORT Überweisung wurde nach umfangreicher Untersuchung vom TÜV Saarland als TÜV-geprüftes Zahlungssystem ausgezeichnet. Und auch die SOFORT AG hat sich freiwillig einer umfangreichen Prüfung unterzogen. Ergebnis ist das Siegel „Geprüfter Datenschutz“ vom TÜV Saarland.

  4. Auch Ihre Bedenken wegen PIN und TAN sind unbegründet. Denn … (und hiermit zitiere ich ein öffentliches Statement unserer Firma): „Der Vorwurf der AGB-Verletzung ist falsch. Das Bundeskartellamt hat im Februar 2011 dazu klar Stellung bezogen. Es hat die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einiger Banken als „wettbewerbsrechtlich bedenklich“ eingestuft und die Banken aufgefordert, einen diskriminierungsfreien Zugang für bankenunabhängige Online-Zahlungssysteme zu ermöglichen. Dazu hat das Bundeskartellamt ein Kartellverfahren gegen den Zentralen Kreditausschuss (ZKA) wegen Verabschiedung der Internetseiten-Klausel (AZ B 4 71/10) eingeleitet. Die Behörde geht nach derzeitigem Stand davon aus, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Banken „kartellrechtswidrig und nichtig“ sind, insoweit sie den Banken untersagen, PIN und TAN auf bankenunabhängigen Internetseiten einzugeben. Deshalb kann von einer Verletzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch SOFORT Überweisung keine Rede sein.“ Für weitere Fragen steht Ihnen unser Kundenservice unter +49-89-2020889-0 gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Ihre

S. Milcke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community