Frage von Tommy89,

Wie regelt man einen Unfall mit der Versicherung?

Gestern ist mir jemand bei meinem parkenden Auto draufgefahren. Er hat netterweise seine Daten an der Windschutzscheibe hinterlassen ist aber danach weggefahren. Ich weiß das diese Verhalten normalerweise strafbar ist. Ich möchte ihm da er ja nicht wirklich Fahrerflucht begangen hat ja nichts böses. Wie soll ich mich jetzt verhalten. Soll ich mich an ihn oder doch noch an die Polizei wenden. Könnte er jetzt im Nachhinein den Unfall noch leugnen? Der Schaden ist wohl nicht wirklich groß, aber doch ziemlich ärgerlich da ich das Auto erst seit kurzem habe.

Antwort von billy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ganz einfach mit dem Unfallverursacher sprechen ob er den Unfall schon seiner Fhzg.-Haftpflichtversicherung gemeldet hat. Wenn nicht ihn auffordern dies unverzüglich zu tun, sollte er sich nicht kooperativ verhalten hilft nur eine Anzeige bei der Polizei.

Antwort von qtbasket,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Willst du nur nett sein und evtl. auf deinem Schaden sitzen bleiben ? Dann ruf ihn an, und frage ihn ob er vielleicht sich an deinem Schaden beteiligen möchte.

Du solltest zunächst deine eigen Versicherung informieren und ggf. hinterher bei der nächsten Polzeidienststelle vorbei fahren. Dann sind deine Chancen wesentlich besser, dass dein Schaden reguliert wird, allerdings bist du nicht mehr nett - denn gegen den Unfallgegner wird wegen Fahrerflucht ermittelt. Schliesslich hat er sich falsch verhalten und nicht du.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community