Frage von findus, 224

Wie lange lohnt sich eine Vollkasko-Versicherung (Auto 4 Jahre alt)?

Ab wann rechnet es sich nicht mehr eine Vollkaskoversicherung für das Auto abzuschließen? In meinem Fall ist das Auto 4 Jahre alt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59, 224

Was heißt bitteschön rechnet? Eine Versicherung rechnet sich im Grunde nur im Versicherungsfall und der könnte auch bei einem vier Jahre alten Fahrzeug schon heute eintreten. Machs doch ganz einfach so: Laß Dir von Deiner Versicherung ausrechnen, wie hoch der Unterschied zwischen Voll- und Teilkaskoprämie ist und dann entscheide dann, ob Dir die Einsparung dieses Betrags wert ist, in Zukunft selbstverursachte Unfallschäden aus eigener Tasche bezahlen zu müssen.

Antwort
von imager761, 202

Eine Vollkaskoversicherung lohnt sich immer dann, wenn man durch unklaren oder selbstverschuldeten Unfall sein Fahrzeug schrottet und keine Reserven für eine Ersatzanschaffung hätte.

Was sich allenfalls lohnt, wäre eine höhere Selbstbeteiligung, um nur diesen schlimmsten Fall eines Totalschadens abzusichern und für deutliche günstigere Prämien Kratzer, Beulen, Glasbruch u. dgl. bis zum SB unversichert zu lassen oder eben aus eigener Tasche zu bezahlen.

G imager761

Antwort
von SBerater, 187

ich würde es weniger am Alter festmachen, als an Dingen wie

  • Restwert des Pkws
  • Kostenvergleich HP, TK und VK
  • kann ich mir im Fall der Fälle einen Ersatz leisten (bei Totalschaden)?

Wenn die VK sehr teuer ist, dann wird sie sich früher nicht mehr lohnen als eine günstige VK. Wenn die SFK hoch und die Versicherung damit günstiger ist, wird sich die VK länger lohnen.

Ich hatte mal einen Pkw, da lohnte sich für mich die VK nicht mehr ab 6 Jahren, bei einem anderen Pkw war die VK so günstig (die TK alleine fast gleich teuer), dass ich sie auch bei fast 10 Jahren Alter noch hatte.

Antwort
von gammoncrack, 150

Schau einfach mal hier:

http://www.finanzfrage.net/frage/lohnt-sich-hier-die-vollkasko#answer631015

Du könntest aber, wenn es Dir zu teuer wird, die Selbstbeteiligung erhöhen, z. B. von VK 300.-/TK 300.- auf VK1.000.-/TK300.-. Allerdings gilt auch hier: Wenn es morgen knallt, war das ein schlechter Rat von mir.

Antwort
von herrnielson, 167

Als Richtwert gilt 6 Jahre, hab ich neulich gelesen. Aber man muss es im Einzelfall abwägen, wenn ein Auto, das evtl. nur noch einen wert von 7.000 euro hat, kaputtgefahren wird, man kein Geld für Reparatur oder Neukauf besitzt, dann kann das eine Katastrophe bedeuten.

Antwort
von althaus, 137
  • Es gibt meiner Ansicht zwei Argumente die für Vollkasko sprechen, unabhängig vom Alter:
  1. Wenn ich das Geld für ein neues (altes) Auto nicht sofort bereit habe und auf das Auto angewiesen bin (beruflich!).
  2. Wenn es die Frau so will, weshalb auch immer.
    • sonst kannst Du ruhig Teilkasko versichern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten