Frage von dampfdampf, 56

Wie lange kann Vermieter Kosten nachfordern

Mein Schwager ist am 31.8.2012 aus seiner Wohnung ausgezogen.

Der Vermieter schrieb am 29.9.2013 (!) - also über ein Jahr später ! - den ersten Brief mit einer Nachforderung wegen einer angeblich fehlerhaften Wasserabrechnung.

Dieser Brief ist nicht angekommen, erst die zweite Aufforderung am 18.12.2013 ist angekommen (dort steht auch das schon ein Brief rausging zum 29.9)

Kann der Vermieter nach so langer Zeit noch eine Nachforderung auf eine Wasserabrechnung stellen ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 46

Der Vermieter Deines Bruders liegt gut in der Zeit, denn Die Verjährungsfrist, welche im Hinblick auf Forderungen aus der Nebenkostenabrechnung angewandt wird, beträgt 3 Jahre.

Antwort
von Kevin1905, 44

Die Frist beträgt ein Jahr nach Ende der Abrechnungsperiode.

Es gibt aber die Ausnahme, wenn der Vermieter selbst die spätere Geltendmachung nicht zu verantworten hatte weil z.B. der Wasseranbieter hier auf dem Baum gepennt hat.

Antwort
von Grossfamilie, 38

gut möglich, wenn er auch zu spät von der falschen Abrechnung erfahren hat http://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/bgh-vermieter-kann-betriebskosten-manc...

Antwort
von Snooopy155, 30

Er kann!

Ob diese Nachforderung noch rechtswirksam ist, hängt vom Abrechnungszeitraum für die Nebenkosten ab. Ist dieser mit dem Kalenderjahr dekungsgleich und endet damit am 31.12. dann kann er noch bis Jahresende Forderungen aus der Abrechnungsperiode 2012 stellen.

Kommentar von dampfdampf ,

Bist du sicher ? Manche Quellen reden von 3 Jahren ?

Aber was ist wenn, der Vermieter einfach verpennt hat, das Kaltwasser abzurechnen ? Es ist selbstverschuldet, es ist keine Nachforderung, die sich aus steuerlichen Gründen ergeben hat.

Kommentar von imager761 ,

****> Aber was ist wenn, der Vermieter einfach verpennt hat, das Kaltwasser abzurechnen ?

Was ist aber wenn die Wasserwerke dem Vermieter eine Nachberechnung zu Wassergeld 2012 erst vor Kurzem geschickt hätten?

Was ist aber wenn nach Kalenderjahr abgerechnet überhaupt erst am 31.12.2013 Fristablauf wäre?

Antwort
von imager761, 27
Kann der Vermieter nach so langer Zeit noch eine Nachforderung auf eine Wasserabrechnung stellen ?

Er kann:

  • Betriebskosten bis zu 12 Monate nach Abrechnungszeitraum berechnen, § 559 BGB
  • sonstige Forderungen bis zu 3 Jahre nach Fälligkeitsjahr stellen, § 199 BGB
  • aus Rechtsgrund Nachflussprinzip ihm erst nun nachträglich erhöht oder erstmals in Rechnung gestelltes Wassergeld 2012 nachberechnen.

G imager761

Antwort
von anitari, 26

Wann ein Mieter auszieht hat nichts mit dem Zeitraum zu tun bis wann der Vermieter noch Nebenkosten fordern kann.

Dafür ist allein der Abrechnungszeitraum des Hauses entscheidend.

Das ist oft das Kalenderjahr.

Eine evtl. Nachforderung, wenn nicht geltend gemacht, des Vermieters wäre dann erst am 1.1.2014 verfristet. Sprich er hätte keinen Anspruch mehr auf die Nachzahlung.

Antwort
von Privatier59, 23

Langer Rede kurzer Sinn:

http://dejure.org/gesetze/BGB/556.html

Kommentar von Kevin1905 ,

Herrlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten