Frage von finanzexpert61, 404

Wie lange ist eine Bankbürgschaft gültig?

Wie lang ist eine Bankbürgschaft gültig und was beinhaltet diese für den Bürgen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von alphabet,

Hallo,

bis zur Rückgabe der Bürgschaft ist diese gültig. Bedeutet für euch, dass Ihr, sofern derjenige, für den Ihr euch verbürgt habt, nicht zahlt, Ihr direkt in Anspruch genommen werden könnt.

Die Banken verwenden nämlich die sogenannten selbstschuldnerischen Bürgschaften, nach denen die Bank sich direkt an euch halten kann, ohne ein Mahnverfahren oder ähnliches gegen den Anspruchsgegner durchzuführen, wenn dieser seiner Zahlungsverpflichtung nicht mehr nachkommt.

Gruß alphabet

Antwort
von LittleArrow,

was beinhaltet diese für den Bürgen?

In der Bürgschaft verpflichtet sich der Bürge (idR schriftlich und unwiderruflich) gegenüber dem Gläubiger eines Dritten, für die Erfüllung der Verbindlichkeit des Dritten einzustehen. Die Erfüllung kann als Leistung oder als Geldzahlung erfolgen, wobei Banken idR nur einen Betrag (meist sogar nur einen Höchstbetrag) zahlen wollen.

Grundlage bzw. Voraussetzung der Bürgschaft ist die Existenz eines Grundgeschäfts ("Hauptschuld"), aus dem sich auch die Hergabe der Bürgschaft ergibt. Eine Bürgschaft kann einerseits die Erfüllung des Leistungsversprechens erfüllen ("Vertragserfüllungsbürgschaft") oder die Rückzahlungsverpflichtung der erhaltenen Anzahlungen bei Nichterfüllung ("Anzahlungsbürgschaft") oder die Erfüllung des Zahlungsversprechens ("Zahlungsbürgschaft"). Es gibt aber noch andere Bürgschaftsformen, wie die Bietungs-, Gewährleistungs-, Zoll- und Mietkautionsbürgschaft.

Die Bürgschaft ist als Rechtsgeschäft in den §§ 765-778 BGB normiert. In der Praxis werden in der Bürgschaft oftmals die diversen gesetzlichen Einredemöglichkeiten des Bürgen ausgeschlossen, z. B. die Einrede der Anfechtbarkeit, der Aufrechenbarkeit und der Vorausklage.

Zu Gültigkeitsdauer der Bürgschaft wurde schon in den anderen Antworten Stellung genommen. Selbst bei einer befristeten Bürgschaft sollte der verbürgte Schuldner sich vertraglich stets ausbedingen, dass die Bürgschaft vom Begünstigten nach Verfall unverzüglich zurückzugeben ist.

Antwort
von gammoncrack,

Das hängt von der vertraglichen Gestaltung ab. Man kann befristet bürgen, aber auch unbefristet. Bei "unbefristet" erlischt die Bürgschaft mit dem Ausgleich der Hauptschuld.

Antwort
von Privatier59,

Zu 1:

Zum ersten bis Zeitablauf,zum zweiten bis Rückgabe der Urkunde und zum dritten, bis einer der hier genannten Gründe vorliegt:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__775.html

Zu 2:

Da würde ich mal die Lesebrille hervorkramen.

Antwort
von Kai70,

Solange wie Sie nicht zurückgezogen wird oder es sich eben irgendwann erledigt.

Kommentar von robinek ,

Das ist die allerklügste Antwort!

Antwort
von DonJera, 404

Das kommt ein wenig auch auf die ausgehandelten Konditionen an. Ich hab mich selbst mal mit dem Thema beschäftigt und mich von der Basler Versicherung (https://www.basler-mietkaution.de) beraten lassen. Das hat mir dann bei meiner späteren Entscheidung sehr geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community