Frage von silli1968,

Wie lange dauert es bis die Eintragung einer Erwerbsvormerkung im Grundbuch vorliegt?

Uns steht jetzt den Kaufpreis für unsere Immobilie zur Verfügung.Nun müssen wir noch warten auf die Eintragung einer Erwerbsvormerkung zu unseren Gunsten im Grundbuch,Vorlage der Vorkaufsrechtsverzichtsbescheinigung und die Vorlage vollziehbarer Löschungsdokumente des Verkäufers.Kann mir jemand helfen und sagen wie lange das ca. dauern kann?Vilen Dank!!

Hilfreichste Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Auflassungsvormerkung dauert nur wenige Tage. Da kümmert sich der Notar drum.

Ebenso holt er den Verzicht auf das gesetzliche Vorkaufsrecht ein udn die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes.

Alles sollte innerhalb von 10 Tagen ab Kaufvertrag vorliegen können.

Antwort von Matrix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ob es dabei fristen gibt weis ich leider nicht aber dieser vorgang sollte nicht länger als drei bis vier wochen dauern. ansonsten sollte man sich mit dem notar mal in verbindung setzen und entsprechend nachfragen.

Antwort von hannsjuergen,

Das dauert 8 Wochen und muß vom Notar übernommen werden.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Daten zur Spekulationssteuer Hallo, ich habe die Eintragungen zur Spekulationssteuer aufmerksam gelesen. Meine Frage wurde aber nicht beantwortet. Wann g e n a u beginnt der Zeitraum der Spekulationssteuer ? Gilt die Auflassungseintragung oder der Eintragungsvermerk im Grun...

    3 Antworten
  • Erbengemeinschaft Hallo,wünsche allen schöne weihnachtstage Nun zu meiner Frage:Wir sind eine Erbengemeinschaft,zu dritt,was bedeutet eine ,,Grundbuch eintragung im rechtlichen Sinn?Mein Vater ist 89 und hat uns im Grundbuch eintragen lassen.

    3 Antworten
  • Kann ich Kaufpreisforderung verschenken? Ich habe einen Waldstreifen für 3.000 EUR an einen ehemaligen Schulfreund veräußert, der den Betrag jetzt nicht zahlen will. Er weiß wohl, dass ich sehr gutmütig bin und meint sicher, ich verzichte auch auf den Kaufpreis. Schließlich bin ich schon...

    3 Antworten

Fragen Sie die Community