Frage von Schleppi,

Wie lange darf das Finanzamt für die Bearbeitung der Steuererklärung brauchen?

Bei meiner letzten Steuererklärung hat sich eine Erstattung ergeben. Auf dem Mantelbogen der Erklärung ist ja schon gekennzeichnet, das man mit einer Erstattung rechnet. Erstaunlicherweise hatte das FA in diesem Jahr ziemlich lange für die Bearbeitung gebraucht. Bei Nachzahlungen kam der Bescheid oftmals schon innerhalb eines Monats. Lassen die sich bei Erstattungen immer so viel Zeit. Wie lange dürfen sie eigentlich für die Bearbeitung brauchen?

Hilfreichste Antwort von mig112,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Drei bis sechs Monate sind kein Thema!

Antwort von Meandor,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich könnte nicht Mal sagen, ob es das Feld "ich erwarte eine Erstattung" noch gibt, denn es interessiert keine Sau. Ich bin jetzt seit etwas über zehn Jahren für den Verein tätig und ich wüsste keinen Fall in dem diese Feld jemals irgendeine Auswirkung hatte.

Auf den Ämtern auf denen ich bis jetzt tätig war, laden alle Erklärung nach Eingangsdatum sortiert in einem Schrank und werden von vorne weggearbeitet. Wenn wir auch noch prüfen müssten, ob sich daraus eine Erstattung oder Nachzahlung ergibt, dann würde sich die Bearbeitungszeit noch Mal verdoppeln.

Das Problem ist wohl das relative Gefühl. Eine Nachzahlung kommt immer zu früh, während die Erstattung immer zu lange benötigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community