Frage von Otter515,

Wie lange bin ich in der GKV an einen Wahltarif gebunden?

Darf mich meine Krankenkasse nach Abschluss eines Wahltarifs dazu 'zwingen' diesen auch für ein Jahr zu nutzen, oder kann ich auch nach kürzerer Zeit wieder in den regulärern GKV-Tarif wechseln?

Antwort von NightLady,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Soweit ich weiß, bist Du beim Wahltarif 3 Jahre an die Kasse gebunden, kannst dann auch nicht kündigen, wenn die einen Zusatzbeitrag verlangt. Also gut überlegen.

Antwort von humoer,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du „GKV an einen Wahltarif gebunden“ bei google eingibst, Kommst Du hier an: http://www.google.de/search?client=opera&rls=de&q=GKV+an+einen+Wahltarif...

Oder reichen Dir die Antworten nicht`?

Antwort von Zitterbacke,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Normalerweise bist du nach Wahl eines Selbstbehalt- oder eines Prämientarifs mindestens drei Jahre an die Krankenkasse und an den Tarif gebunden. Aber , Zitat :"Die Satzungen einiger Krankenkassen sehen aber bei bestimmten Fällen ein Sonderkündigungsrecht vor. Sie kommen z. B. aus dem Tarif heraus wenn sich Ihre Einkommenssituation so verschlechtert, dass Sie weniger als das für den bestimmten Tarif bestehende Mindestgehalt unterschreiten. Bevor Sie einen Wahltarif abschließen sollten Sie sich bei Ihrer Krankenkasse genau über die Modalitäten erkundigen." Hier stehts :
http://www.krankenkassentarife.de/krankenkassen_wahltarife.htm Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community