Frage von faroo 06.03.2009

wie lang kann ich eine Lastschrift widerrufen bei der Bank?

  • Antwort von wfwbinder 06.03.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    auf jeden Fall sechs Wochen.

    Es gibt auch die behauptung es ginge länger, aber da machen die Banken nicht mit weil ihre AGB etwas anderes sagen

  • Antwort von dfranke 06.03.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gilt rechtlich eine Frist von sechs Wochen ab Zugang des Rechnungsabschlusses oder Kontoauszuges, auf welchem die Lastschrift vermerkt ist (siehe http://www.kostenloses-konto.net/ruecklastschriften.html).

  • Antwort von BankerChris 06.03.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    weil der Aufwand dann auch in keinem Verhältniss mehr stehen würde

  • Antwort von 1hoss43 07.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es kommt darauf an, ob es sich um einen erteilten Lastschriftauftrag oder um eine illegale Lastschrift handelt!

    Schau mal hier:

    http://www.finanzfrage.net/tipp/sechs-wochen-zeit-fuer-widerruf-einer-illegalen-...

  • Antwort von sebbi 08.03.2009

    hier mal ein wichtiger Beitrag zum Thema "unberechtigter Abbuchungen durch Betrüger" http://www.vedix.de/abbuchungen-durch-betruger-wie-sie-ihr-geld-zuruckrufen-845/

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!