Frage von BooboohnePo, 156

Wie läuft ein Insolvenzverfahren ab?

Guten Morgen,

ich beschäftige mich grade mit dem Thema der Insolvenz. Mir ist bewusst, dass es kein einfaches Thema ist und oft mit traurigen Schicksalen zusammenhängt, aber könnt ihr mir evtl. ein wenig erklären, wie so ein Verfahren abläuft. Wie und wo stellt man den Antrag? Was muss man beachten? Ich hoffe zwar, dass es bei mir nie der Fall wird, aber sich vorher um derartige Themen zu informieren halte ich wie immens wichtig, evtl. schreckt es mich ja auch ab und ich bemühe mich noch mehr, nie in diese Situation zu geraten.

Grüße

Antwort
von daggo123, 147

Also ... 

Eine Insolvenz besteht aus 3 Phasen:

- Antrag und Eröffnung
- Berichts- und Prüfungstermin
- Abwicklung und Beendigung des Verfahrens

Natürlich gehen dem Antrag noch Sanierungsversuche vorraus, aber das ist selbstverständlich.
Die Phasen in sich selber sind nicht kompliziert, nur sollte man keine Formfehler machen .. ansonsten gibt es noch mehr Schulden!
So fängt alles mit dem Insolvenzantrag an:

Der Insolvenzantrag ist der Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, er muss beim Insolvenzgericht gestellt werden. Erst nachdem der Antrag gestellt wurde, kann das Insolvenzverfahren eröffnet werden. Für einen Insolvenzantrag besteht kein Formzwang, der Insolvenzantrag kann schriftlich gestellt oder in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zu Protokoll gegeben werden.

Quelle: https://sevdesk.de/lexikon/insolvenzantrag/

Natürlich ist Insolvenz schlimm und traurig, aber pleite gehen gehört nun mal zum Risiko eines Unternehmens dazu.

Antwort
von Primus, 156

Guckst Du:

http://privatinsolvenz.org/ablauf/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten