Frage von derarmeberliner,

Wie korrigiere ich meine Einkommensteuererklärungen aus Vorjahren zu meinen Ungunsten?

Hallo, ich habe im Zuge der Steuererklärung 2012 festgestellt, dass in einer Berechnungstabelle für meine Nebeneinkünften (V+V) ein Formelfehler enthalten ist. Das führte zu einer unbeabsichtigten Minderung dieser erklärten Einkünfte. Das Finanzamt hat diesen Fehler auch nicht bemerkt. Nun möchte ich für die betroffenen Jahre 2010 und 2011 deshalb meine Steuererklärung korrigieren und die zuviel erhalte Erstattung (zusammen rund 1.100 Euro) zurückzahlen, natürlich mit der entsprechenden Verzinsung. Wie gehe ich dabei richtig vor?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von blackleather,

Du reichst einfach berichtigte Anlagen V für die betreffenden Jahre beim Finanzamt ein, schreibst zur Erklärung ein Verschen dazu und fertig. Den Rest besorgt das Finanzamt per Steuerbescheid.

Kommentar von derarmeberliner ,

Danke!

Kommentar von EnnoBecker ,

Richtig.

Antwort
von Privatier59,

Berechnungstabelle für meine Nebeneinkünften (V+V) ein Formelfehler enthalten ist

Da ich auch die Anlage V abgebe interessiert mich schon, was ein "Formelfehler" denn so ist. Hast Du immer nur 11 Mieten angegeben und nun kalte Füße bekommen oder Dich einfach nur verrechnet?

Wenn Dir danach ist, dann teile dem FA einfach mit, dass Du Dich verrechnet hast und gebe eine korrigierte Anlage V zu den Akten. Die korrigierte Steuererklärung folgt dann. Alledings solltest Du vorher wirklich alle Teile Deiner Steuererklärung auf Rechenfehler prüfen und diese dann erforderlichenfalls korrigieren. Fallen Selbstanzeigen unvollständig hinsichtlich einer Steuerart und einer Erklärungszeitraums sind sie nämlich unwirksam.

Kommentar von derarmeberliner ,

Ein Summenfehler in einer Excel-Formel. Nicht schön, aber passiert eben leider. :-( Danke für die Antwort.

Kommentar von derarmeberliner ,

Die Jahres-Abrechnung seitens der Hausverwaltung lag dem FA als Anlage zur Erklärung zwar vor, aber trotzdem hat es den Fehler auch nicht bemerkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community