Frage von melzer1,

Wie können wir einen Antrag für einen 400 Euro Job für eine Putz-bzw. Haushaltshilfe stellen ?

Wir sind ein älteres Ehepaa und haben jetzt eine Hilfe von der örtlichen Nachbarschaftshilfe. die junge Dame wird ab dem 31. Januar 2013 nixcht mehr bei der NBH angestellt. Wir möchten sie aber gern behalten und evtl. auf Basis 400 Euro weiter beschäftigen. Was müssen wir tun und welche Kosten kommen dann auf uns zu ? b ia jwtzt müssen wir an die NBH Euro 13 und Anfahrtsgeld bezahlen, dazu kommen Mitgliedsbeitrag p.a. und eine Spende. Wie sollen wir uns verhalten und was müssen wir unternehmen um keine Fehler im Hinblick auf die gesetzliche Regelung zu begehen.

Antwort
von Primus,

Du musst eine geringfügig beschäftigte Peron in Deinem Privathaushalt bei der Minijob-Zentrale anmelden. Am Besten informierst Du Dich mal auf dieser Website: http://www.minijob-zentrale.de, da findest Du alle Informationen. Das Anmelden selbst ist keine große Sache, Du musst lediglich ein Formular ausfüllen, das es auf der Website als Download gibt

Antwort
von Lissa,

Hier kannst du eine Haushaltshilfe anmelden: http://kuerzer.de/Anmeldung_Minijob

Durch die Anmeldung besteht auch Unfallversicherungsschutz.

Man kann die Kosten für eine Haushaltshilfe als haushaltsnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen.

Kommentar von LittleArrow ,
  • haushaltsnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen.*

Auch das ist bis zur Höhe von € 510 von den Steuern abziehbar (Aufwand also mindestens € 2.550.

Aber ob die Rentner überhaupt Steuern von mind. € 510 zahlen? Können sie ja schnell nachgucken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community