Frage von Rapido, 2

Wie kann man in Umwelt und Klima investieren ohne Risiko?

Ich bin kein Freund von Direktinvestments, deshalb kommen Beteiligungen an Windparks etc für mich nicht in Frage. Aber was habe ich für Alternativen, wenn ich ohne/mit überschaubarem Risiko in die Umwelt und das Klima investieren möchte? LG

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds,

Beteilige Dich an einer lokalen Solar-, Windkraft- oder Biogasanlage in der Nähe Deines Wohnorts.

Ansonsten kann man Dir bei überschaubarem Risiko nichts in diesem Sektor wirklich empfehlen.

Antwort
von RudolfHansen,

Diese ganze ökoinvestments leben doch vom guten image ihres namens. Es gibt beteilgungen aller art an projekten, wenn http://de.finance.yahoo.com/q/ta?s=EOAN.DE&t=6m&l=on&z=l&q=c&... muss der fonds ja erstmal reinwirtschaftenman totalverlust vermeiden will sollteman lieber auf grosse fonds setzen oder auf anleihen grosser bluechips.. das man sich nicht ausuchen kann in was investiert wird ist ja überall so, ein haar in der suppe gibts immer, unter finazielen gesichtspunkten würde mich der ausgabeaufschlag am meisten stören 5% p.a muss man auch erwirtschaften, es gibt auch fonds der BRIC Staaten die haben ne ganz anständige rendite und sind ftrei handelbar china brasilien etc länderfonds risiko ist natürlich auch hier und unter umwegen ist das auch ÖKO auf dauer

Antwort
von Niklaus,

Es gibt eine Menge geschlossener Beteiligungen auf dem Gebiet. Die Frage ist wie sinnvoll dies ist.

Geschlossene Fonds sind unternehmerische Beteiligungen. Du wirst Kommanditist Das heißt man hat auch das volle Unternehmerrisiko. Bis hin zum Totalverlust. Das sollte man als Anleger wissen. Es gibt aber noch andere Probleme:

  • Nachschussverpflichtung
  • Aussetzung der Ausschüttungen
  • keine Rendite bei Prozeßfehlern wie fehlende Abnahme der Leistung
  • keine Rendite bei fehlenden Abnehmern, weißt du wer die Produkte kauft und zu welchem Preis.
  • ungünstige Finanzierung
  • u.v.m.

Es gibt auch direkt Aktienfonds für diese Anlagesegment. Aber das ergebnis lässt zu Wünschen übrig.

Aktienfonds Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit

Meine Recherche 25.11.2012 über Aktienfonds aus den Bereichen Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit umfasst 200 Fonds.

Ergebnis 10 Jahresbereich davon nur 36 Fonds im Plus der Beste mit 8,04 % p.a. der 36. Fonds nur 1,2 % p.a.

Im 5-Jahresbereich sind nur 4 Fonds im Plus der Beste mit 0,74, % p.a. der vierte mit 0,05 % p.a. Kein gutes Ergebnis für diese Kategorie.

Antwort
von robinek,

Wo bitte geht in der heutigen Zeit noch etwas ohne Risiko? No risc, no fun!

Antwort
von DonJera, 2

Grundsätzlich kann man nie ohne Risiko investieren. Jede Investition borgt ein Risiko. ich finde es gut, dass du dich gerade für den Umweltbereich interessierst. Ich möchte noch, neben den bereits genannten Möglichkeiten, auf den Sektor der Wasseraufbereitung und Abwassertechnik für die Industrieanlagen verweisen. Das wird immer wichtiger und Unternehmen wie EnviroChemie (www.envirochemie.com) erfüllen dort eine wichtige Aufgabe. Wenn man über die Thematik nachdenkt, gibt es sehr viele sinnvolle Investments.

Antwort
von Scrooge,

ohne Risiko: Konten mit Einlagensicherung bei der GLS oder Umweltbank. mit überschaubarem Risiko - tja, wie definierst Du das? Ökofonds, Genussrechte usw. - alle haben Risiko des Kursverlustes, der ausbleibenden Zins- oder Dividendenzahlung usw. Gute Überblicke über echte grüne Geldanlagen (also nicht nur den "best in class"-Ansatz, bei dem Shell z.B. als ökologisch gutes Unternehmen geführt wird) findest Du bei http://www.ecoreporter.de und greenvalue.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community