Frage von pantazi, 85

Wie kann man die Miete berechnen, da ich auch in der gleichen Wohnung wohne?

Ich bin Rentner meine Frau berufstätig. Wir wohnen zu Miete.

Wir haben uns eine Eigentumswohnung in Bonn gekauft und möchten diese nun an Angehörige (Sohn) vermieten.

Wir haben zwei Söhne die in Bonn leben. Eine ist verheiratet mit zwei Kinder, eine ist ledig.

Ich als Rentner möchte ein teil der Woche an mein Sohn wohnen die ledig ist und natürlich in der Nähe meine Enkelkinder sahen zu können.

Wäre es sicherlich besser beide in den Mietvertrag aufzunehmen. Einen korrekten Mietvertrag werden wir abschließen, (mit ortsüblicher Vergleichsmiete, Nebenkosten, Kaution etc.)

Ich hätten dort mein Zweitwohnsitz und würden natürlich auch die Zweitwohnsitzsteuer bezahlen (ca. 330 km Entfernung zum Hauptwohnsitz in Stuttgart wo meine Frau arbeitet).

Mein Sohn würde uns Miete zahlen (Dauerauftrag).

Da ich auch in der gleiche Wohnung wohne wie kann mann die Miete berechnen?

Ist dies für das Finanzamt ein Problem?

Antwort
von Snooopy155, 63

Warum willst Du solch ein Konstrukt? Hinterfrage doch erst ob Du dort durch Deinen Aufenthalt wirklich einen Hausstand begründest oder ob nicht weiterhin das Ganze als Besuche bewertet werden kann. In diesem Fall kannst Du auch problemlos steuerlich diese Wohnung unter Vermietung und Verpachtung behandeln. Um Ärger mit der Hauseigentümergemeinschaft zu vermeiden würde ich halt bei der Berechnung der Umlagen eine Person mehr berücksichtigen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten