Frage von heby33, 58

Wie kann ich beweisen dass ich kein Eigentum in Deutschland oder wenigstens Frankfurt besitze?

Ich bin oder besser war Deutsche, jetzt habe ich die italienische Staatsangehörigkeit , 65 Jahre und leider kein Recht auf Rente, nicht in Deutschland, wo ich in den Jahren 1967-1971 in Frankfurt gelebt un ca. 1 Jahr lang gearbeitet habe, auch nicht in Italien habe ich kein Recht auf Rente. Ich kann eine Soziale Hilfe/Rente anfordern muss aber beweisen dass ich kein Einkommen (Rente oder Immobilien ) aus Deutschland habe. Das Deutsche Konsulat weigert mir die Bescheinigung auszustellen. Man hat mir gesagt ich könnte in dem Rathaus in Frankfurt anfragen aber in WELCHEM AMT mache ich das? An wen kann ich eine E-Mail senden? Ich habe sooo viele Ämter auf der Internetseite gefunden.

Antwort
von Privatier59, 11

Grundeigentum wird im Grundbuch eingetragen. An sich müßtest Du Dich an das Amtsgericht Frankfurt, Abteilung Grundbuchamt wenden.

Mir ist allerdings noch kein Fall untergekommen, wo das Grundbuchamt eine Negativbestätigung ausgestellt hat. Wenn Du Deine Problemstellung dort ausführlich vorträgst machen die vielleicht für Dich eine Ausnahme.

Kommentar von heby33 ,

Danke, ich werde auch da anklopfen, und hoffen...!

Antwort
von LittleArrow, 17

Im Prinzip kann man nicht beweisen, dass man "etwas" nicht hat. Bei einem Grundbuch (nicht) eingetragenen Eigentum hat man - begrenzt auf das lokal definierte Grundbuch - allerdings vielleicht ein Auskunftsrecht der benannten Kommune.

Allerdings gibt es auch nicht eingetragene "Eigentümer" und daher ist ein nicht eingetragenes Eigentum schwierig nachzuweisen.  

Kommentar von heby33 ,

Das Prinzip ist sicher richtig aber weil ich um Hilfe bitte, auf die ich Recht habe wenn ich nichts oder wenig besitze, in Italien MUSS ich das beweisen. Ich könnte zum Beispiel etwas geerbt haben. Das Dumme ist das ich wirklich nichts in Deutschland besitze, und so lange nicht mehr nach Deutschland komme, dass ich nicht weiss wie die “Sachen dort funktionieren”. Ich habe ans Rathaus geschrieben un hoffe dass es da dieses Auskunftsrecht gibt . Vielen Dank für die Antwort

Antwort
von WosIsLos, 43

Schicke eine Mail mit der Benennung deines Anliegens an:

mailto:buergerberatung@stadt-frankfurt.de

Diese sollten es an die richtige Stelle weiterleiten, oder dir den passenden Ansprechpartner nennen.

Kommentar von heby33 ,

Das war genau das was ich suchte, Vielen Dank, ich habe den ganzen Morgen gesucht um etwas zu finden was richtig sein konnte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community