Frage von bassuony,

wie kan ich mit 60 hn der rente gehen

ich bin jetz 56 yahre möchte gerne mit 60 hn der rente gehen und in mein heimat land Ägypten leben was muss ich maqchen

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus,

Unter bestimmten Voraussetzungen können Frauen mit 60 in Rente gehen, sie müssen jedoch Abschläge in Kauf nehmen. Um mit 60 in Rente gehen zu können müssen einige Bedingungen erfüllt sein. Die Frauen müssen **vor 1951 geboren sein** und es muss für mindestens 15 Jahre eine Versicherung vorliegen. Nach dem 40. Geburtstag muss sie zudem mehr als 120 Monate Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben.

Da Du Jahrgang 1957 bist, hast Du keine Chance!

Antwort
von qtbasket,

Altersrente mit 60 Jahren wird für dich nicht gehen, wenn du nicht 45 Jahre erwerbtsätig Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland entrichtet hast, oder zu einem hohem % satz schwerbehindert sein solltest: dann kämen auch noch 18% Abschlag hinzu.

Ansonsten gilt das gesetzliche Renteneintrittsalter und das wären 65 Jahre und x Monate

Kommentar von Candlejack ,

65 Jahre + 11 Monate für Jahrgang 1957 :-)

Antwort
von McFly,

Hallo, es gab früher nur ein paar Ausnahmen, die wurden vin Firmen angeboten, dass man frühzeitig in Ruhestand gehen kann. Die anderen Wege wurden ja bereits genannt.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo bassuony, ich fürchte die Rente mit 60 Jahren wir nicht mehr klappen, denn für alle Rentenarten wurde das Renteneintrittsalter angehoben, selbst für Schwerbehinderte (das ist man ab einem Grad der Behinderung ab 50), geht das Rentenalter auf 65 Jahre. Für andere Versicherte, kann es Rente mit 63 Jahre geben, wenn man 35 Versicherungsjahre hat., hast Du die nicht bleibt nur die Rente 65 +x, . Laß Dich doch von der deutschen Rentenversicherung beraten, die können Dir sagen, wann Du mit Deinen Beitragszeiten genau in Rente gehen kannst.

Antwort
von QuasiModo,

Evtl. kommt ja auch Altersteilzeit für Dich in Betracht. Da kannst Du Dich mal hier informieren: http://www.altersteilzeit-info.de/

Antwort
von blnsteglitz,

was muss ich maqchen

Im unten angegebenen Link deine Daten eingeben......

und dich dann wundern..... so einfach mit 60 - wie du dir das vorstellst - ist das nämlich nicht.... da musst du arg beeinträchtigt sein (gesundheitlich) ....

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_...

Antwort
von Candlejack,

Sowas ist eigentlich Inhalt einer Beratung durch die Deutsche Rentenversicherung, aber da ich das ohnehin fast jeden Tag mit berate:

Wenn Du 56 bist, bist Du Jahrgang 1957. Dieser Jahrgang geht ohne Abschläge mit 65 Jahren und 11 Monaten in Rente und kann im Normalfall erst mit 63 frühestens in Rente gehen.

Mit 62 gibts Altersrente für Schwerbehinderte mit mind. 50% Behinderung und 35 Jahren Wartezeit. Allerdings mit Kürzung.

Mit 60 gehen nur noch Frauen, Arbeitslose und Altersteilzeitler in Rente, die vor 1952 geboren wurden. Auch mit Kürzung.

Du hast als Jahrgang 1957 also keine Chance, mit 60 in Rente zu gehen.

Kommentar von Primus ,

Sag ich doch ;-))

Antwort
von VPBerater,

richtig, so einfach mit 60 wird es nicht. Hier ein paar Informationen

Altersrente für besonders langjährige Versicherte: Rente frühestens ab 65, Abzüge keine, Besondere Wartezeiten 45 Jahre.

Altersrente für langjährig Versicherte: Rente frühestens ab 63, Abzüge Maximal 14,4% bei Rentengebinn 63. Besondere Wartezeiten 35 Jahre.

Altersrente für Schwerbehinderte: Rente frühestens ab 62, Abzüge Maximal 10,8% bei Rentenbeginn 62. Besondere Wartezeiten 35 Jahre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community