Frage von vinoveritas,

Wie hoch sollten Abschluss- und Verwaltungskosten einer Lebensversicherung höchstens sein?

Welchen Prozentsatz an der Beitragszahlung sollten Abschluss- und Verwaltungskosten einer Lebensversicherung höchstens ausmachen?

Antwort
von amadeusmozart,

Wenn man die führenden Lebensversicherer vergleicht, dann findet man dort Quoten der Verwaltungskosten zwischen etwa 7 und 20 Prozent. Die Spanne geht also sehr weit auseinander und dies ist sicher ein Punkt den man beachten sollte wenn man eine Lebensversicherung abschließt. Ein gutes Mittel dieser Spanne sollte sie wohl kaum überschreiten.

Antwort
von leuschner44577,

Die sollten natürlich möglichst niedrig sein.

Aus meiner Erfahrung heraus liegen die Abschlusskosten im Durchschnitt bei ca. 8% mit einer Spanne von 4% bis ca. 15%. Die Verwaltungskosten im Schnitt bei 8,5% mit Spanne von 5,5% bis 16%. Diese beiden Kostenangaben sind immer auf den Beitrag bezogen, haben also eine Auswirkung auf die tatsächliche Anlagequote. Zu beachten sind ausserdem noch mögliche Stückkosten.

Die Kostenanteile für Risikobestandteile kämen noch dazu, falls vorhanden.

Antwort
von mig112,

So um Sieben Prozent herum, bezogen auf die einzuzahlenden Beiträge, ohne Kosten für das Risiko... aber was nützt dir diese Aussage!??

Wenn du mich fragst, was mein Autohändler an meinem 10-Zylinder verdient hat, so muß ich gestehen: Ich weiß es nicht und es ist mir auch völlig egal!! Das Auto wollte ich kaufen, nicht den Dealer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten