Frage von haus1, 39

Wie hoch sind die Geldwehselgebühren in Norwegen?

Sollte man hier wechseln, oder dort, oder sind die 1,75 % der Kreditkarte das beste Angebot?

Antwort
von Primus, 33

Ich kann nur empfehlen, so wenig NOK in Deutschland zu tauschen wie möglich.

Eigentlich braucht man es gar nicht.

Mit Kreditkarte kannst Du fast überall bezahlen, selbst den Kaffee oder das Eis. Das ist für uns etwas seltsam, ist aber in Norwegen Alltag.

Mit der EC-Karte kannst Du relativ günstig NOK abheben.

Die Gebühren sind meiner Erfahrung günstiger, als wenn Du hier in Deutschland bei einer fremden Bank Geld abhebst.

Antwort
von vivaGreece, 34

1,75% wofür? Für Abhebungen?

Ich würde in D gar nichts wechseln, sondern in N mit der Kreditkarte zahlen oder wenn Bares benötigt, dann mit der ec-Karte einen genügend hohen Geldbetrag abheben, dass sich die Fixkosten prozentual lohnen. Die Fixkosten für eine Barabhebung mit der ec-Karte dürfte max. 5 Euro betragen. Selbst in Nordafrika oder China habe ich für solche Abhebungen nicht mehr gezahlt. Die Kreditkarte dürfte am Automaten teurer sein.

Antwort
von gandalf94305, 35

Wechseln in Norwegen bzw. Du wirst feststellen, daß man dort eigentlich wenig Bargeld benötigt. Geld abheben könnte mit Deiner ec-Karte günstiger sein. Prüfe das.

Antwort
von Rolf42, 30

Grundsätzlich bekommst du bei bargeldlosen Zahlungen oder Auszahlungen an Geldautomaten im Ausland einen günstigeren Umrechnungskurs als beim Umtausch von Bargeld.

Welche Gebühren darüber hinaus anfallen, hängt von der Bank ab. Verschiedene Banken bieten Karten an, mit denen kostenlose Auszahlungen im Ausland möglich sind (z.B. mit der Postbank-Sparcard bis zu zehn Mal pro Jahr, mit der DKB-Visa-Card unbegrenzt).

Antwort
von billy, 21

In Norwegen wenn überhaupt erforderlich, ansonsten mit EC- und Kreditkarte zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community