Frage von Zifferblatt, 162

Wie hoch müssen Spesen bei Dienstreisen mindestens sein?

Gibt es einen Mindestbetrag, den der Arbeitgeber bei einer Dienstreise für Essen erstattet? Mein neuer Chef sieht nur 8 Euro am Tag für Essen vor. Ich finde das reichlich wenig und bleibe so auf einem großteil der Kosten sitzen. Schließlich kann ich mir ja nichts selber preiswert kochen, wenn ich im Hotel unterwegs bin.

Antwort
von Sweety75, 162

Die Spesen ändern sich von Jahr zu Jahr - und 2014 sieht sowieso wieder alles anders aus (Gesetzesreform)... In unserem Unternehmen nutzen wir neuerdings für die Abrechnung dieses Tool: http://www.stallwanger.net/sites/Reisekostenabrechnung-Excel.php Das macht die Sache viel einfacher :-)

Antwort
von LittleArrow, 121

Ich finde das reichlich wenig und bleibe so auf einem großteil der Kosten sitzen.

Die sog. Spesensätze sollen nicht die Kosten für das Essen abdecken, sondern den sog. Verpflegungsmehraufwand. Wenn Dir Dein Chef auch bei über 24-stündiger Abwesenheit nur € 8/Tag erstattet, dann kannst Du zwar mit ihm reden, mußt aber notfalls die Differenz zum steuerlich zulässigen Betrag von € 24/Tag als Werbungskosten geltend machen.

Viele Details unter https://www.smartsteuer.de/portal/lexikon/A/Auswaertstaetigkeit.html

Antwort
von GeorgeAvard, 120

Es gibt nach deutschen Arbeitsrecht festgelegte Tagessätze, die möglichst alle Kosten decken sollten. Mit 8 Euro ist da sicher nicht getan. Für eine Abwesenheit von mindestens 24 Stunden erhältst du 24 Euro pro Tag.

Antwort
von Erbsengross, 97

Ich glaube das hängt von der Dauer Deiner Abwesenheit ab. Lies bitte hier weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Verpflegungsmehraufwand

Antwort
von SBerater, 101

Spesen oder rein Essen?

Der Fall ist so einfach nicht, denn es gibt gesetzliche Pauschalen, die dir dein Arbeitgeber steuerfrei erstatten kann (siehe Link bei @Erbsengross).

Wenn du im Hotel das Essen mit auf der Rechnung hat, hat auch das Auswirkungen auf die VMAs und die steuerliche Sicht.

Wird dir weniger erstattet, kannst du im Rahmen der gesetzlichen VMAs die Differenz bei der Steuer angeben. Wird dir mehr erstattet, bist du schnell im Bereich des geldwerten Vorteiles, den du zu versteuern hast.

Damit ist nicht per se der Arbeitgeber der böse, sondern er hat sich an gesetzl. Rahmenbedingungen zu halten.

Antwort
von robinek, 77

Mindestbetrag? Wohin geht die Dienstreise? Wielange? Wielange weg von zuhause usw., usw. Bei uns gibt es auch darüber eine Betriebsvereinbartung - Inland, Ausland (welches?) Gehe davon aus dass es auch in Deiner Firma ähnliches gibt. Schreibst ja nur vom "Essen"! Auslösung, mit oder ohne Übernachtung. Würde mich in Deiner Firma zunächst darüber erkundigen. Aus Jux und Dollerei wird er nicht nur 8,--€ für Essen erstatten. Übrigens ist vieles nachlesbar unter Google: Spesen Dienstreisen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten