Frage von g12345,

Wie hoch ist der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung, wenn kein Einkommen?

Demnächst läuft mein ALG I-Bezug aus. Bis zur Rente habe ich noch 2 Jahre, die ich aus eigenen Mitteln und einer Minirente (brutto 170,-/mon) meines letzten Arbeitgebers finanzieren werde, also kein ALG II - Bezug. Ich gehe davon aus, dass ich weiterhin pflichtversichert sein werde. Wonach bemisst sich in meinem Fall die Beitragshöhe? Werden auch Kapitalerträge für die Beitragsbemessung herangezogen? Bitte keine Vermutungen oder Annahmen, nur Fakten. Danke!

Hilfreichste Antwort von billy,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Mindestbeitrag in der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung liegt bei ca. 125 EUR. Dieser Beitrag fällt an, wenn die Summe der positiven Einkünfte bei ca. 840 EUR/Monat liegt. Der Nachweis erfolgt in der Regel durch den Einkommensteuerbescheid. Der Beitrag berechnet sich aus dem Gesamteinkommen wie etwa Einkommen aus selbständiger oder unselbständiger Beschäftigung, ALG 1, Renten, Zinsen, Dividenden Aktien, Mieteinnahmen etc.

Antwort von Charli,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Möchte man eine freiwillige Krankenversicherung nutzen ohne Einkommen zur Verfügung zu haben, dann wird der Beitrag zur Krankenversicherung auf der Basis eines fiktiven Einkommens berechnet, der so genannten Mindestbemessungsgrundlage. Diese liegt derzeit bei 840 Euro, sodass der Mindestbeitrag für die freiwillige Krankenversicherung in der GKV bei knapp 125 Euro monatlich liegt, auch wenn man kein Einkommen hat.

Quelle: http://www.krankenversicherung-vergleich.de/magazin/freiwillige-krankenversicher...

Kommentar von g12345,

Herzlichen Dank, Charli! Sehr hilfreiche Information. Aber kann ich mich denn überhaupt freiwillig versichern? Soviel ich weiß, bin ich automatisch pflichtversichert, wenn ich es vorher war (durch ALGI-Bezug)

Kommentar von Charli,

Es ist eine freiwillige Versicherung innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung. Bei Ende ALGI hast du in deinem Fall keine Krankenvers. mehr.

Antwort von Lissa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Beitragshöhe findest du auf der Internetseite deiner Krankenkasse.

Bist du verheiratet?

Wie ist dein Ehepartner versichert?

Kommentar von Lissa,

Hier findest du die Tarife für die freiwillige Krankenversicherung: http://www.tk.de/tk/versicherung-und-tarife/beitraege/beitraege-fuer-sonstige-fr...

Kommentar von g12345,

Vielen Dank Lissa, aber diesen Fall finde ich eben genau nicht bei meiner Krankenkasse aufgelistet (siehe Antwort von Charli). Nach meinen Informationen bin ich pflichtversichert, weil ich es vorher schon war. Aber wie hoch ist dann der Beitrag? Ich bin geschieden.

Kommentar von Lissa,

Du bist nur pflichtversichert, wenn du einer Beschäftigung nachgehst, Rente beziehst usw.

Ansonsten musst du dich freiwillig versichern.

Das heißt dann nicht, dass du privat versichert bist, sondern dass du freiwillig Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse bist.

Die Höhe der Beiträge kannst du meinem Link entnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community