Frage von clausfischer,

Wie funktioniert Wechselkurs-Deckelung der Schweiz?

Hallo zusammen,

die Schweiz hat vor einigen Monaten ihren Wechselkurs mit dem Euro gedeckelt. D.h. die Währung kann nicht über den Kurs x steigen. Wie funktioniert das in einem System freier Märkte? Die Schweizer Zentralbank kann schließlich nicht einfach einen Kurs diktieren.

Sollte also die Schweiz ständig Schweizer Franken gegen Euro verkaufen?? Okay, das würde den Kursanstieg des Franken bremsen. Aber dann müsste die die kleine Schweiz gegen die Spekulanten der Welt antreten. Und immer mehr Franken verkaufen. So viel Finanzkraft kann doch auch die Schweiz nicht haben.

Habt Ihr eine Idee, wie das System funktioniert?

Gruß Claus

Antwort
von Mikkey,

Es funktioniert ebenso, wie früher die Bundesbank ebenfalls Währungsschwankungen gebremst hat:

Sinkt der Euro, kaufen die Schweizer Euros und werfen dafür SFR auf den Markt. Geht der Eurokurs wieder raus, werden die gekauften Eurosvorsichtig wieder unter die Leute gebracht.

Als netten Nebeneffekt macht die Nationalbank damit im Saldo noch Gewinne.

Antwort
von billy,

Ruf bei der Schweizer Zentralbank an und stell Deine Frage, da hättest Du die Info aus erster Hand.

Antwort
von qtbasket,

Ist hier erklärt:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/schweizerfranken112.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community