Frage von Nohns,

Wie findet man heraus, ob Ökostrom wirklich öko ist?

Ich wäre auch bereit für Ökostrom mehr zu bezahlen als für normalen Strom. Aber dann möchte ich auch, dass der Strom wirklich nur aus ökologischer Stromerzeugung stammt. Welche Siegel usw. gibt es, die das beweisen?

Antwort
von TheDuke,

Nach dem teilweise lustigen aber auch völlig unsinnigen Beiträgen, hier einmal eine seriöse Antwort. Ökostrom kann man nicht erkennen bzw. man kann als Verbraucher nicht feststellen ob der Strom dem sogenannten Ökostrom entspricht, welchen man verbraucht. Logisch nicht, denn auch Dein Stromanbieter hat es nicht in der Macht den von ihm gekauften Strom gezielt an die Verbrauchersteckdosen zu senden.

Wenn Du Ökostrom bei einem Anbieter Deiner Wahl kaufst, gibst Du ihm den Auftrag an der Strombörse entsprechend ökologisch hergestellten Strom zu kaufen. Hier an der Strombörse wird entschieden, wieviel von welchem Strom in unsere Netze gelangt. Wieviel Ökostrom zur Verfügung steht, entscheiden also die Verbraucher. Vorausgesetzt die Stromanbieter sind ehrlich und kaufen auch Ökostrom nach dem Willen ihrer Kunden.

Den Strom speisen die Hersteller dann in die Netze ein. Wer persönlich dann diesen Strom verbraucht kann und muss Dir egal sein. Strom bleibt im Netz einfach nur Strom - egal wie der hergestellt wurde.

Vorausgesetzt immer mehr Verbraucher kaufen Ökostrom und die Stromhändler kaufen dann auch tatsächlich Ökostrom (was im übrigen auch kontrolliert wird), dann tragen wir gemeinschaftlich zum Schutz unseres Planeten bei. Bei der Stromanmelden ORG kann man nebenbei gesagt auch feststellen, dass Ökostrom gar nicht teurer sein muss als der bisher herkömmliche Strom.

Ich hoffe das hilft Dir.

Antwort
von RatsucherZYX,

Du bekommst vom Anbieter garantiert eine ehrliche Antwort. Die Antwort haben die schon als Standardbrief # 7 gespeichert. Er ist von der eigenen Rechtsabteilung abgesichert und hat als Basis die gekauften Umweltzertifikate aus den verschmutzten Ländern, die ich hier nicht nennen will, damit mein Beitrag nicht gelöscht wird. Damit wird der französiche Atomstrom zu hellgrünem Umweltstrom. Die Umweltzertifikate bezahlst du ausserdem mit deinem Strom auch noch.

Du kannst also völlig sicher sein, dass der Strom aus deiner Steckdose wirklich grün ist, insbesondere dann, wenn du durch die himmelblaue Brille schaust..

Antwort
von billy,

Hundertprozentig findet man das nicht heraus. Was für ein Beweis soll ein Siegel sein, das jeder auf irgendwelche Werbeflyer drucken kann. Papier ist geduldig, oder glaubst Du alles was in schönen bunten Werbeprospekten versprochen wird ?

Antwort
von GeoffHarper,

Forder vom Stromanbieter eine genaue Aufschlüsselung der Stromherkunft. Ökostrom muss nur bis zu einem Richtwert vollkommen Öko sein. Es gibt also deutliche Unterschiede und ein Nachfragen lohnt sich sicher.

Antwort
von Typderfinanzen,

einfach immer der Leitung entlang laufen, irgendwann biste dann an deinem windkraftwerk

Antwort
von robinek,

Genauso wie Du rausfindest ob Lebensmittel "Öko" sind! Auch hier gibt es Siegel usw. Ökoeier neuester Fall! Ökofleisch, Ökogemüse, für alles gibt es "Siegel. Wer daran glaubt wird selig! Was ist wenn sogenannter Ökostrom z.B. aus Frankreich importiert wird? Und kommt aus einem Atomkraftwerk? Volksverdummung. Aber bei jedem aufgedeckten Fall werden, vielmehr sollen, die Kontrollen verstärkt werden. Geht aber schon viele Jahre so und es wird auch so bleiben.

Antwort
von SBerater,

das kannst du nicht feststellen. Ganz einfach.

Antwort
von NasiGoreng,

Dort wo der Strom richtig teuer ist aber in der Spannung etwas ungleichmäßig, handelt es sich um Ökostrom.

Am niedrigen Preis und dem glatten, immer gleich langweiligen Spannungsverlauf kann man den minderwertigen Braunkohl- und Atomstrom sofort erkennen.

Aber Vorsicht, da gibt es so betrügerische Stromerzeuger, die pumpen mit minderwertigem Atomstrom Wasser in ihr Pumpspeicherwerk und lassen dieses dann Strom erzeugen, den sie teuer als Ökostrom verkaufen. Die Ministerin Aigner von der CSU prüft gerade, ob dieser Umweltkriminalität künftig nicht mit einem Herkunftszertifikat für jede Kilowattstunde verhindert werden kann.

Auskunft erteilt das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Antwort
von Privatier59,

Steck die Zunge in die Steckdose. Wenn Du dann grün anläufst ist alles ok.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community