Frage von rosenrot,

Wie finde ich einen guten Umzugsdienst und was darf der kosten?

Gibt es Richtwerte für die Kosten, die Umzugsunternehmen in rEchnung stellen. Sollte man einfach Angebote einholen - worauf achten bei der Auswahl. Ich möchte selbst verpacken - es geht nur ums Raustragen / Fahren und wieder Reintragen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack,

Ich würde einfach einmal hier reinschauen:

www.my-hammer.de

Dort kann man seine Wünsche einstellen und wird etliche Angebote erhalten. Es sind jeweils Aufträge mit Bewertungsquoten zu jedem Angebot vorhanden. Um sicher zu sein, sollte man den Preis nur als 2. Kriterium betrachen. Eine größere Anzahl durchgeführter Aufträge und eine 100% Zufriedenheitsquote sollten erstes Kriterium sein.

Kommentar von Gaenseliesel ,

Hi gammoncrack, ob es eigentlich Foren oder ähnliches im Netz gibt, in denen man sich über Feedbacks ( Link ) schlau machen kann ? Wäre nicht uninteressant, ob es dort auch " Schwarze Schafe " gibt. K.

Kommentar von blnsteglitz ,

naja es gibt zumindest

http://www.ciao.de/

Probieren geht über studieren....

Kommentar von Privatier59 ,

@blnsteglitz: Guter Tipp, das mit dem ciao!

Kommentar von blnsteglitz ,

@privatier59 : Freu- ein Lob vom Meister!

Danke.

Kommentar von gammoncrack ,

Ich konnte nur so schnell antworten, weil ich schon den ganzen Tag Angebote zu einer Umzugsanfrage (von heute) dort erhalte.

Da sind schon ordentliche Preisunterschiede dabei, aber, wie gesagt, bei mir nicht das Wichtigste.

Mehrere Angebote habe ich sofort abgelehnt, da zu wenig positiv bewertete Aufträge. Ich werde mich auf max. 5 konzentrieren und erst nach Besichtigung meines Haushaltes und dann spezifiziertem Angebot entscheiden.

Antwort
von Jesss,

Wie groß ist denn deine jetzige Wohnung und wie viele Personen wohnen darin? Wie weit ist die Distanz zwischen den Wohnorten? Ohne die können keine Kosten genannt werden! Ich würde an deiner Stelle mal deine Daten in ein Vergleichsportal (z.B. http://www.umzugsunternehmen24.de/vergleich/) eingeben und 3-4 Anbieter raussuchen, die dir zusagen. Diese sollten deine Wohnung besichtigen und dir daraufhin ein Angebot unterbreiten. Seriöse Unternehmen werden, m.M.n., die Wohnung vorher ansehen, um zu schauen, um wie viel Kubikmeter es sich handelt.

Antwort
von gandalf94305,

Aus meiner Erfahrung:

  • Einpacken und Auspacken ist die meiste Arbeit. Hier muss vor allem auf die fachgerechte Beladung der Kartons und die Sicherung zerbrechlicher Inhalte geachtet werden.

  • Möbel läßt man aus Haftungsgründen vom Umzugsunternehmen ab- und aufbauen. Die können das fix erledigen und haben das richtige Werkzeug dabei.

  • Wertgegenstände und persönlich wichtige Gegenstände sollte man selbst in einer Fuhre transportieren und so sicherstellen, daß nichts verloren geht.

  • Hast Du keine Möbel, kannst Du auch einfach einen Miettransporter nehmen und die Kartons selbst durch die Gegend schippern.

  • Die Rechnung muss die Dienstleistung separat ausweisen, damit man das als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich geltend machen kann.

Hole immer ein paar Angebote ein. Meine Erfahrung war bisher mit kleineren Unternehmen sehr gut. Größere Speditionen waren teurer. Letztendlich wirst Du das aber anhand der Angebote entscheiden müssen.

Antwort
von Privatier59,

Es geht nichts über das Einholen von Angeboten. Jeder Umzug ist anders und da ist der allgemeine Vergleich schwer. Dringenst zu raten ist aber, die Seriosität des Anbieters zu überprüfen. Das Internetportal ciao bietet da eine Hilfe, vielleicht reicht es auch, den Namen des Anbieters zu googeln. Man muß sich nämlich darüber klar werden, dass es in der Branche viele schwarze Schafe gibt die den im Angebot genannten Kampfpreis dann mit unseriösen bis kriminellen Methoden nachzubessern trachten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten