Frage von TMTMTM,

Wie ermittelt das Finanzamt die Lebenserhaltungskosten eines Steuerpflichtigen?

Wie ermittelt das Finanzamt die Lebenserhaltungskosten eines Steuerpflichtigen und wie kann ich das nachvollziehen?

Antwort
von Primus,

Das kannst Du hier nachlesen: http://www.cecu.de/grundfreibetrag.html

Antwort
von Privatier59,

Welchen Hintergrund hat diese Frage?

Glaubst Du z.B., dass Graf Koks einen höheren Grundfreibetrag geltend machen als Lieschen Müller nur weil er Olls-Moyce fährt?

Kommentar von TMTMTM ,

Bei einem ungeklärten Vermögenszuwachs wird dir das Finanzamt diesen Zuwachs nachversteuern. Wenn du denen dann erklärst, dass du auf Kosten deiner Eltern oder Partners größtenteils gelebt hast, macht dir das Finanzamt eine Rechnung auf und unterstellt dir automatisch Lebenserhaltungskosten (Auto, Versicherungen, Lebensmittel, Miete usw.) und dazu fehlt mir die Grundlage wie das Finanzamt dabei vorgeht und z.B. auf einen monatlichen Wert von 1.200,-- Euro kommt.

Kommentar von Privatier59 ,

Wieso schreibst Du das nicht gleich dazu? Das ist ja für Dich dann eine Rechenaufgabe. Du mußt belegen welchen finanziellen Aufwand Du gehabt hast und aus welchen Quellen. Mein Vorschlag ist, einen Steuerberater zu beauftragen. Der kennt sich in so etwas aus.

Antwort
von EnnoBecker,

Gar nicht.

Wozu soll das Finanzamt sowas ermitteln? Und was ist das überhaupt?

Kommentar von mig112 ,

Also ich als Fw-Mann verstehe unter Lebenserhaltungskosten jene Aufwendungen, die zunächst im Rettungswagen und anschließend in der Notfallambulanz aufgewendet werden müssen, um den Schwerverletzten am Leben zu erhalten!

Nicht zu verwechseln mit der Lebendhaltung, die sich mehrheitlich um Fische bemüht und schon gar nicht zu vergleichen mit den Lebenshaltungskosten, die eine Bank im Rahmen der Kreditvergabe pauschal.... ich habe heut offensichtlich zuviel Zeit :-((

Kommentar von EnnoBecker ,

Vielleicht gibt es ja noch irgendeine Art von Erläuterung.

Ich dachte zunächst noch an Lebenshaltungskosten, aber damit hat das Finanzamt ja auch nichts zu tun.

Wenn der Fragesteller mit dieser EInstellung zum Zahnarzt geht, hat der erst mal alle Zähne angebohrt, bis er sagt "der isses."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community