Frage von Styffi, 30

Wie erhalte ich den vollen Betrag der Studiengebühren vom Bafög-Amt für das Auslandssem. in China?

Hallo Community,

Ich befinde mich momentan im Auslandssemester in China in Shanghai und erhalte Auslandsbafög. Nun habe ich dem Bafög-Amt folgendes Schreiben meiner Uni eingereicht aus dem hervorgeht wie Hoch die Studiengebühren sind.

"Für die Ausbildung an der ausländischen Bildungseinrichtung werden folgende Gebühren erhoben:

  • Tuititon Fee 15000 CNY
  • Orientation 800 CNY
  • Registration Fee, Exam Fee, Administration and Coordination, Insurance & Others 24000CNY.

Diese Gebühren werden zunächst von der Studierenden in der Eigenwährung an die Hochschule geleistet. Frau .. leistet für die Ausbildung an der Partnerhochschule eine Zahlung in Höhe von 5750 Euro. Wie im Kooperationsvertrag vereinbart, zahlt die Hochschule die oben genannten Studiengebühren für Frau.. an die Universität."

Nun habe ich den Bescheid vom Bafög-Amt erhalten das mir 2169,52€ (=15000CNY) erstattet werden.

Ich weiß das der Höchstbetrag der Studiengebühren die übernommen werden bei 4600€ liegen und mit diesem Betrag habe ich eigentlich gerechnet.

Auf Nachfrage beim Bafög-Amt wurde mir geschrieben das nur Gebühren in Höhe der tatsächlichen Studiengebühren, in meinem Falle der sogenannten Tuitition Fee übernommen werden was ich nicht verstehe da ich alle Gebühren als Studiengebühren bezahlen muss.

Meiner Meinung nach ist ein Studium ohne Registration Fee, Exam Fee, Administration & Coordination Fee auch gar nicht möglich.

Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob das so stimmt oder ob es eine Möglichkeit gibt den vollen Betrag in Höhe von 4600€ zu erhalten?

Anhand von Gerichtsurteilen zum Beispiel.

Danke!

Antwort
von vulkanismus, 30

Warum brauchst Du da gleich ein Gerichtsurteil?

Lass Dir doch von Deinem Amt die Fundstellen für die Ablehnung zukommen.

Kommentar von Styffi ,

ich habe bereits beim Bafögamt nachgefragt. Da wurde mir mitgeteilt das nur die Tuitition Fee bezahlt wird. Aber meiner Meinung nach ist ja ein Studium ohne die anderen Gebühren (mit Ausnahme von der Orientation week) garnicht möglich.

Deswegen interesiert es mich ob es dazu ein Gerichtsurteil gibt in dem aufgelistet wird was alles als Studiengebühren zu sehen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community