Frage von Voeller, 30

Wie eine Umsatzsteuervoranmeldung machen wenn man keinen versteuerungspflichtigen Umsatz hat?

Hallo, ich betreibe seit über einem Jahr ein Kleingewerbe und musste deshalb Einkommenssteuer, Gewinnermittlung und Umsatzsteuererklärung nachreichen. Da hab ich mich einigermaßen gut durchgeklickt. Jetzt das Problem. Ich muss auch noch für dieses ganze Jahr eine Umsatzsteuervoranmeldung nachreichen. Eigentlich wäre ich davon befreit wegen der Kleingewerberegelung, da ich dieses aber nicht im Fragebogen angezeigt hatte, falle ich raus und muss trotzdem die Voranmeldung machen. Aber was soll ich da eintragen???? Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

Antwort
von EnnoBecker, 25

Vuereinhalb Tage ohne Antwort, aber es ist schon klar warm. Man weiß nicht recht, wo man anfangen soll.

Am besten direkt bei der Frage.

Aber was soll ich da eintragen????

Wenn du keine Umsätze hattest, kannst du auch nur eine Null eintragen,

Vorsteuern werden wohl aber doch angefallen sein, oder?

Noch ein paar Anmerkungen:

da ich dieses aber nicht im Fragebogen angezeigt hatte, falle ich raus

Das ist eine falsche Schlussfolgerung. Bis zur Bestandskraft der Umsatzsteuerfestsetzung hättest du dich nopch umentscheiden können. Jetzt hast du aber zur Gelebesteuerung optiert und bist daran 5 Jahre gebunden.

Ich muss auch noch für dieses ganze Jahr eine Umsatzsteuervoranmeldung nachreichen

Eigentlich 12. Im Jahr der Betriebseröffnung und im Jahr danach sind manatliche UStVA einzureichen.

Kleingewerberegelung

Gibt es nicht.

https://www.finanzfrage.net/tipp/kleinunternehmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community