Frage von waldschrat,

Wie berechnet sich der Grundsteuermeßbetrag im Land Brandenburg?

Ich besitze ein Einfamilienhaus mit 110m² Wohnfläche, Baujahr 1976 auf einem Grundstück von 986m² Gesamtfläche. Ein Bescheid über die Festsetzung eines Grundsteuermeßbetrages ist mir vom zuständigen Finanzamt nicht zugegangen. Den Meßbetrag kann ich nur auf dem mir zugegangenen Grundsteuerbecheid der Gemeinde ersehen. Kann ich eine Neufestsetzung beantragen? Mit freundlichen Grüßen Klaus Geißler

Antwort
von Snooopy155,

Womit willst du die Neufestsetzung verlangen - haben da bauliche Veränderungen stattgefunden, die den Einheitswert herabgesetzt haben?

Nachzulesen ist alles hier: http://service.brandenburg.de/apps/brasuma/zf/serviceDescription.faces?was=22.02

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten