Frage von calla, 8

Wie am besten im Bereich Trinkwasser Geld anlegen-möchte gern einen Fonds hierzu kaufen?

Mir wurde nahegelegt, bei der Fondsauswahl doch nach Fonds auf Trinkwasser zu setzen. Da mich Nachhaltigkeit als solches anspricht, finde ich die Richtung gut und hätte gern mehr Überblick, was es im Fondsbereich hierzu so alles gibt. Wer kennt sich gut aus u.kann mir Fonds empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds, 8

Dann sollte ich den dritten im Bunde einwerfen, in den ich mitlerweise vom Sarasin-Fonds umgestiegen bin: KBC Eco Water (BE0175478057) :-)

Ansonsten gibt es noch ETFs von iShares und Lyxor auf entsprechende Indices, die jedoch seh versorgerlastig sind.

Antwort
von qtbasket, 7

Pictet-Water-P

LU0104884860

http://www.onvista.de/fonds/PICTET-WATER-P-Fonds-LU0104884860


  • Da mich Nachhaltigkeit als solches anspricht, finde ich die Richtung gut

Vorsicht mit solchen spezialisierten Fonds - dieser Fond ist 2013 monatelang auf der Stelle getreten, und hat erst zum Jahresende an Performance gewonnen, weil offensichtlich einige Analysten das so empfohlen haben....

Also, man sollte nicht mit Emotionen Fonds kaufen, sondern mit kühlem Verstand

Antwort
von billy, 7

Spekulationen auf Lebensmittel sind ethisch und moralisch fragwürdig.

Kommentar von qtbasket ,

Was hat eigentlich der Kauf eines auf Wasser spezialisierten Fonds mit der Spekulation auf Lebensmittel zu tun ???

Diese Logik versteht niemand. Der Fond erwirbt Aktien und der Anleger wiederum einen Anteil am Fond. Weden kann der Fond noch dessen Käufer das Geschäft mit Wasser künstlich verknappen oder erweitern - das ! macht die Natur mit Regen oder Trockenheit.

Und die Gesetze zur Privatisierung der Wasserversorgung ganz aktuell will die EU Kommission durchsetzen.

Mit dieser Logik dürfte man nichts von Nestle, Unilever, Coca Cola etc. kaufen - alles Blue Chips in ihren Indices.

Also dann Prost, aber bitte nur Wasser aus dem eigenen Brunnen, Legionellen und Coli Bakterien inklusive,

Kommentar von vulkanismus ,

Du hast aber viel Ahnung von Wasserversorgung. Dann beschäftige Dich mal mit dem Aralsee, dem Kalifornischen Wasserkrieg, dem Jordan, der Esdremadura usw. Das alles hat n i c h t die Natur gemacht, sondern der Mensch. Und da geht es um sehr viel Geld. Und somit hat billy recht.

Kommentar von Laurin ,

seh ich anders: diese Fonds investieren ja meist in Aktien von Firmen, die vor allem im Sektor Wasseraufbereitung sowie Wasserinfrastruktur arbeiten. Das Einhalten von Nachhaltigkeitsprinzipien wird überwacht -was ist also hier fragwürdig?

Antwort
von schnellereuro, 5

Pictet Water, SAM Water, KBC Water u.a. sind Fonds, es gibt aber auch ein Zertifikat der SocGen auf Wasseraktien Diverses Infos z.B. hier: http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=28118&sid=eee54d1f6c21f9b87cee26... Oder schau dir den Pictet Megatrend (WKN A0X8JZ) an, der u.a. auch zu einem Neuntel in den BEreich Wasser investiert

Antwort
von susi963, 5

Ich hatte dieselbe Frage hier vor einiger Zeit mal gestellt: http://www.finanzfrage.net/frage/wasser-invest-sinnvoll Da waren ausführliche Antworten dabei, ich habe dann in den Sarasin angelegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten