Frage von Helarion 17.10.2009

Wg

  • Antwort von albwolf 17.10.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    als Hartz IV Empfänger kannst du ohne weiteres in eine WG ziehen. Deine Mitbewohner und du bilden keine Bedarfsgemeinschaft. Wichtig ist, dass du Miete für dein Zimmer bezahlst, Nebenkosten usw. Natürlich auch dein Essen. Die Regeln solltest du dir aber nochmals genau vom Amt erklären lassen damit du keinen formalen Fehler machst. Es spielt dabei keine Rolle ob du mit mehreren Frauen oder nur mit einem Mann eine WG bildest. Es muss aber deutlich ein Zusammenleben einer WG sein, kein Leben wie Mann und Frau. Mann und Frau teilen Tisch und Bett. Den Unterschied kennst du vermutlich.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!