Frage von KarstenF,

Wettbewerbsrecht: kostenlose Seminare als Werbemaßnahme durchführen

Hallo,

ein Seminaranbieter möchte als Werbemaßnahme einmal im Monat Führungskräfte verschiedener Unternehmen, die noch nicht Kunden sind, kostenlos zu einem Seminar einladen, um diese von der Qualität der Seminare zu überzeugen und zu erreichen, dass die jeweiligen Unternehmen in Zukunft Seminare buchen.

Könnte es hier irgendwelche wettbewerbsrechtlichen Probleme geben (vielleicht sowas wie "Dumping")?

Viele Grüße

Karsten

Antwort von TopJob,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Den Vorwurf des Dumpings sehe ich hier nicht, da es sich ja nicht um eine unlautere Preisgestaltung, sondern vielmehr um eine Marketingmaßnahme handelt. Dieses ist so ohne weiteres Möglich.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten