Frage von showitmoe, 43

Werkstudentenjob + 450€ Job?

Hallo Zusammen, ich bin Student und habe bereits einen mini Job auf 450€ Basis, bei dem ich in etwa 280€ verdiene und den ich am Wochenende ausübe? Jetzt wurde mir ein Werkstudentenjob angeboten bei dem ich mir meine zu leistende Anzahl an Stunden selber bestimmen darf. WIe ist das jetzt geregelt? Darf ich zusammen mit beiden Jobs nicht über 450€ kommen? Welche Abgaben muss ich leisten, wenn ich über 450€ komme? Was sicher ist, dass ich nicht über 20h die Woche kommen werde.

Antwort
von wfwbinder, 25

Als Werkstudent bist Du "normaler" Angestellter, solltest aber über 450,- Euro kommen, damit es nicht mit dem Minijob kollidiert.

Du zahlst an Sozialabgaben nur Rentenversicherung. Wegen des Studentenstatus keine Kraken-/Pflegeversicherung und auch keiner Arbeitslosenversicherung.

Wenn Du über 960,- Euro kommst, beginnt für den übersteigenden Betrag ganz langsam die Lohnsteuer, die Du aber ganz, oder Teilweise zurück bekommst, wenn Du erst im Laufe des Jahres die Stelle annimmst.

Kommentar von Primus ,

keine Kraken-/Pflegeversicherung 

Das ist auch gut so. Diese Biester sollen selbst für sich sorgen ;-))))))))

Kommentar von wfwbinder ,

Wie recht Du hast. ;-) :-) Wer Tippfehler findet, darf sie behalten. Finderlohn wird nicht gezahlt.

Kommentar von Primus ,

Meine Sammlung wächst und die eigenen überwiegen ;-)))

Kommentar von wfwbinder ,

Mich ärgert, dass ich bestimmte immer wieder mache. Krakenversicherung, udn, nihct, usw.

Kommentar von Primus ,

Das ist halt Dein persönliches Markenzeichen und immer machst Du sie nicht.

Antwort
von barmer, 5

Hallo, Du darfst soviel arbeiten, wie Du willst.

Ab 450 EUR/Monat fällt die kostenlose Krankenversicherung über die Eltern weg (wenn Du sie hast), dann muss der Studententarif der GKV her.

Zu Steuern hat wfwbinder schon alles gesagt.

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten