Frage von Kiryat, 5

Werkdienstwhounung in mutterschutz

Hallo

Ich bin grade in mutterschutz.

In meine arbeitvertrag steht das meine whonung wird von meine Arbeitgeber bezahlt.

Bis jetzt hat meine Arbeitgeber die Miete direkt and der Vermieter bezahlt und in meine Gehalt war diese Betrag + steuern als mietezuchuss gezeigt und unten als Abzug

Jetzt bin ich in Mutterschutz und meine Arbeitgeber hat die mietezuchuss nicht gerechnet. Ist dass ok oder muss er diese Betrag in Mutterschutz zahlen ?

Vielen dank Yvonne

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 1

Die frage ist, wie hoch ist das Mutterschaftsgeld?

gibt es nur die gesetzlichen 13,- Euro täglich, oder einen Zuschuss vom Arbeitgeber dazu?

Auf jeden Fall unterliegt diese rSachbezug nicht der Steuerfreiheit für das Mutterschaftsgeld, sondern als Sachbezug über 50,- Euro im Monat den allgemeinen Vorschriften.

http://www.lohn-info.de/arbeitslohn_arbeitgeberleistung_sozialleistung23c.html

Antwort
von TopJob, 1

Ob dir der Mietzuschuss auch im Mutterschutz zusteht ist eine Frage der Vereinbarung (Betriebsvereinbarung, Arbeitsvertrag, Zusatzvereinbarung, oder ähnliches). Wenn hier drin steht, dass du den Zuschuss auch weiterhin bekommst, muss dieser auf jeden Fall als geldwerter Vorteil versteutert werden. Solltest du keine Zahlungen vom Arbeitgeber erhalten, wirst du vermutlich die Steuern an deinen Arbeitgeber überweisen dürfen.

Kommentar von Kiryat ,

Diese miete Zuschuss habe ich jedes Monat seid 3 Jahren bekommen wegen meine Arbeitsvertrag. gilt das auch in Mutterschutzgeld von Arbeitgeber wie Pkw zum Beispiel muss der Arbeitgeber weiter zahlen

Antwort
von billy,

Ist der Arbeitsvertrag der einzige Vertrag zur Werkswohnung ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten