Frage von bettiwoelfchen,

Werden bei physischen Rohstoffen Münzen und Barren anders versteuert?

Ich habe gelesen, dass man auf eine Kookaburra Kilo-Münze in Deutschland 7% Steuern zahlen muss und dass man auf einen Kilo-Barren 19% Mehrwertsteuer zahlen muss. Stimmt das?

Antwort von MadRampage,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja, außer bei Gold, da Gold von der Mehrwertsteuer befreit ist: hier sind Münzen und Barren 0% Steuern fällig.

Kommentar von MadRampage,

Die Ausnahme (0% und 7% MwSt) gild nur für Gold+Silber:

  • Gold(anlage)münzen: 0% MwSt
  • Goldbarren: 0% MwSt
  • Silber(anlage)münzen: 7% MwSt
  • Silberbarren: 19% MwSt
  • Platinmünzen: 19%MwSt
  • Platinbarren: 19%MwSt

Zitat: "Während der Kauf von physischem Anlagegold bei Erfüllung der Kriterien nach § 25c Abs. 2 UStG umsatzsteuerfrei ist, gelten diese Ausnahmeregelungen nicht für andere Edelmetalle wie zum Beispiel Silber. Auf Silbermünzen und Silberbarren entfällt beim Kauf grundsätzlich der volle aktuelle Mehrwertsteuersatz. Ausnahmeregelungen gelten nur für bestimmte Silbermünzen, für die der Erwerber den ermäßigten Mehrwertsteuersatz zahlt. Die Anforderungen für Silbermünzen zum ermäßigten Umsatzsteuersatz werden auf einer jährlich aktualisierten Liste des Bundesministeriums der Finanzen veröffentlicht. Beispiel: Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Umsätze mit Sammlermünzen." (quelle: Was hier ganz gut erklärt wird: http://www.kettner-edelmetalle.de/content/13-steuern)

Kommentar von alfalfa,

...das verstehe einer, warum diese Unterschiede....D.H. Gute Erklärung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community