Frage von libelle99,

wer zahlt Krankenversicherung für Jugendlichen mit 60% Behinderung der bisher noch in keinem Arbeits

Mein sohn ist zu 60% behindert durch Diabetes . momentan nicht arbeitsfähig da Bein im Gibs .(Charcot-Fuß) Wer bezahlt Krankenversicherung, fählt aus der Fam versicherung heraus, hat bisher noch nicht gearbeitet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von barmer,

Hallo,

wie alt ist der Sohn ?

bei dauerhaft Behinderten ist auch dauerhaft Familienversicherung möglich. Kasse ansprechen !

Sonst: bis 25 zahlen die Eltern, ab 25 Hartz IV.

Die freiwilige Versicherung kostet zzt. 155 EUR

Antwort
von Rentenfrau,

Wenn Dein Sohn kein Arbeitslosengeld I oder ALG II bezieht und auch keine Grundsicherung vom Sozialamt, dann werdet Ihr als Eltern, nach Ende der Familienversicherung wohl selber für ihn die freiwilligen Krankenversicherungsbeiträge zahlen müssen. Wenn der Sohn auf Dauer erwerbsunfähig ist, solltet Ihr unbedingt beim Sozialamt die Grundsicherung für Erwerbsunfähige beantragen. Ein Antrag auf Arbeitslosengeld II käme erst in Frage, wenn der Sohn 25 Jahre alt wäre, zuvor müssen noch die Eltern für ihn sorgen.

Antwort
von Tina34,

ich würde jetzt mal sagen, wenn er kein Harz4, Rentenbezug etc. erhält. Ihr als Eltern.

Antwort
von Anna61,

Die Eltern werden in den sauren Apfel beissen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community