Frage von Nachtie,

Wer zahlt die Selbstbeteiligung bei Unfall mit einem Firmenwagen?

Muss der Arbeitnehmer das bei einem selbst verschuldetem Unfall übernehmen, oder geht das auf Kosten des Arbeitgebers?

Antwort
von gammoncrack,

Hier musst Du einfach mal einen Blick in die Dienstwagenregelung Deines AG werfen.

Es gibt hier absolut unterschiedliche Verfahrensweisen, eher unüblich wäre jedoch eine Vereinbarung, dass auf dienstlichen Fahrten eine Selbstbeteiligung vom AN zu tragen wäre.

Anders sieht es bei Privatfahren aus. Hier kann durchaus eine SB auch zu Lasten des AN gehen.

Bei fahrlässigem Verhalten sind je nach Fahrlässigkeitsgrad sind jedoch auch Selbstbeteiligungen bei Dienstfahrten durchaus üblich.

Antwort
von freelance,

das kann der Arbeitgeber regeln. Und wenn es ein gut organisierter AG ist, dann hat er eine Regelung zu genau dem Thema.

Antwort
von betroffen,

Der Versicherungsnehmer, wer sonst?

Antwort
von xmass,

das weiß google http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_47697642/haftung-unfall-mit-dem-dienst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community