Frage von monikap, 3

Wer war schon bei einem orthopädischen Gutachter?

Ich hab heute wieder mal eine Frage.Ich habe nun im Rentenwiderspruch durchbekommen das ich noch zu einem orthopädie Gutachter kann. Ich habe ja von Geburt an nur 1 Hand und durch die Fehlhaltung ist meine Wirbelsäule etwas labil mir springen öfter mal die Wirbel raus und müssen oft wieder eingerenkt werden,da ich sonst große Beschwerden habe.Aber das schlimmste ist das meine vorhandene Hand nach 40 Jahren Arbeit nicht mehr mit macht wie ich es gerne möchte und das mein größtes Problem ist. Ich kann einfach keinen Druck mehr ausüben und mir fällt ständig alles aus der Hand,im Haushalt muss schon fast alles mein Mann machen.Da ich mir um meine vorhandene Hand sehr gr0ße Sorgen mache,leide ich auch noch an Depressionen,aber die werden medikamentös behandelt.

Antwort
von Primus, 2

Hallo Monikap,

Du hast uns schon mehrere Fragen dieser Art gestellt und wir können wirklich nicht sagen, wie nun der orthopädische Gutachter entscheidet.

Erkläre ihm Deine gesundheitlichen Probleme genau so, wie Du uns Deine Situation schilderst.

Sollte der Widerspruch abgewiesen werden, brauchst Du, wie ich schon in einer anderen Antwort erwähnt habe, Unterstützung vom VdK, denn dann bleibt nur noch die Klage vor dem Sozialgericht, die Du ohne fachliche Unterstützung nicht bewältigen kannst.

Antwort
von gammoncrack, 3

Bist wohl im falschen Forum gelandet. Versuche es mal hier:

www.gesundheitsfrage.net

Guten Rutsch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community