Frage von DerCommander, 205

Wer unterschreibt die Steuererklärung fürs Vorjahr, wenn der Ehemann in diesem Jahr verstorben ist?

Ich habe die Steuererklärung fürs letzte Jahr für meine Schwiegereltern erstellt, was ich schon seit Jahren mache. Jetzt haben wir aber das Problem, dass mein Schwiegervater unerwartet verstorben ist. Wer unterschreibt nun diese Steuererklärung, die zusammenveranlagt erstellt ist?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 160

Der Rechtsnachfolger, also die Witwe.

Davon abgesehen, es geht ja gar nicht anders. 

Der Bescheid kommt auch nicht mit dem Vermerk, "wenn verstorben, bitte nachsenden."

Kommentar von EnnoWarMal ,

Dasselbe gilt aber auch für 2016, denn selbst wenn er am 1. Januar gestorben wäre, wäre er ja an dem Tag noch steuerpflichtig gewesen.

Antwort
von FranziskaB, 140

Nur der gesetzliche Rechtsnachfolger kann dann noch die Erklärung unterschreiben. Was natürlich auch dem Finanzamt nachgewiesen werden muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community