Frage von telfser, 18

Wer muss die Betreuungkosten nach einer Scheidung zahlen?

Wer muss für die Betreuungskosten nach einer Scheidung aufkommen, wenn beide arbeiten?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo telfser,

Schau mal bitte hier:
Recht unterhalt

Antwort
von Sonja1973, 17

Geht es um deine Kinder? Wenn ja haben beide die Pflicht Unterhalt zu zahlen. In der Regel ist dies bei einem Part finanzieller Art, der andere gibt den Naturalunterhalt (meinst du vllt mit Betreuungskosten?) Genauer kannst du das zB bei www.meinunterhalt.org nachlesen. Da kannst du auch anonym deine Situation in einem Fragebogen angeben und bekommst dann eine auf dich zugeschnittene Antwort eines Experten. Vielleicht ist dir das lieber. Die Frage hier ist so allgemein, da mutmaßen wir alle nur.

Antwort
von nixwissen13, 18

das wird im Zuge der Scheidung ermittelt, wer wem wieviel zahlen muss, wenn die Unterhaltsansprüche und -zahlungen berechnet werden. Und dort wird auch festgelegt, wer die Betreuungskosten trägt.

Antwort
von gandalf94305, 18

Ich nehme mal an, daß es um Kinder geht. Die Betreuungskosten werden von dem Elternteil getragen, bei dem das Kind lebt und gemeldet ist. Allerdings kann dieser Elternteil gegenüber dem barunterhaltspflichtigen Elternteil ggf. einen Mehrbedarf geltend machen. Das wäre im Einzelfall zu prüfen.

Es hat nichts damit zu tun, ob beide Eltern arbeiten oder nicht. Es geht einfach darum, die Kosten für die Kinderbetreuung sinnvoll zu verteilen. Man kann das bereits im Scheidungsverfahren regeln lassen, wenn man sich dazu einigen kann.

Antwort
von Rentenfrau, 17

Bei der Scheidung mit der Entscheidung wäre das elternliche Sorgerecht bekommt, wird auch sicher vom Familiengericht entschie,de wer die Kosten bekommt. Sollte ein Partner nach der Scheidung Alg II beziehen oder Wohngeld, so werden die Kosten vom Landratsamt im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaket - übernommen.

Antwort
von qtbasket, 15

Für KInder ???

Da gilt die Düsseldorfer Tabelle für den Kindesunterhalt.

Für die den Ex Partner: nur noch vorübergehend wird da Unterhalt fällig, der Partner muss alsbald wieder für sich alleine sorgen.

Antwort
von Privatier59, 14

Bei dieser minimalistisch gehaltenen Frage muß die Antwort ebenso ausfallen: Es kommt drauf an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community