Frage von Cohiba,

Wer kennt die Gecam?

Ist dieser Vermögensverwalter empfehlenswert?

Antwort
von Tritur,

Die Gecam ist ein sehr kleiner Finanzdienstleister, der sich offensichtlich vorwiegend mit dem Vetrieb von Fondsanteilen und Sparplänen befasst.

Bei vier kleinen (Gesamtvolumen ca.113 Mio €) und bezüglich ihrer Performance wenig interessanten Fonds in Luxemburg fungiert die Gecam als "Fondsberater" - was auch immer diese Funktion bedeuten mag.

Umsatz und ertragmäßig bewegt sich das Unternehmen auf einem absteigenden Ast. Der Provisionsüberschuss der Gesellschaft hat sich zwischen 2007 und 2011 von 1.819 TEUR auf 962 TEUR nahezu halbiert.

Weswegen die Gesellschaft oder ihre Produkte empfehlenswert sein könnten, ist aus den zugänglichen Daten nicht ersichtlich. Allenfalls vielleicht als Übernahmekandidat für einen größeren Wettbewerber.

Antwort
von qtbasket,
  • Ist dieser Vermögensverwalter empfehlenswert?

Nach den Richtlinien von finanzfrage.net sind solche Fragen eigentlich nicht zulässig, und das ist auch gut so. Stimmungsmache im Internet kann nämlich ganz schön geschäftsschädigend sein, das Internet ist eben kein mittelalterlicher Pranger. Und mit solchen Fragen öffnest du das Tor dazu.

Das ist hier ein Forum, dass sich genau in diesen Punkt von Plattformen unterscheidet, wo jedermann im Prinzip ungestraft üble Nachrede posten darf - und speziell in deinem Fall ist es wohl sehr zu empfehlen sich in das Thema Vermögensverwaltung einzulesen. bei deiner anderen Frage habe ich dir einen Link dazu gepostet.

Kommentar von Tritur ,

Was soll denn diese unsinnige Aussage?

Alle möglichen User (mich inbegriffen) haben sich hier schon negativ über Banken, Sparkassen und Versicherungen sowie über deren Produkte ausgelassen.

Warum sollen also berechtigte Fragen über die Qualität von kleinen, finanzschwachen und damit potentiell gefährlichen Finanzvertrieben unzulässig sein.

Die hier gestellte, wegen Deiner abwegigen Meinung zunächst gelöschte und jetzt wieder eingestellte Frage, gehört genau zu denen, auf die es bei Google keine Antwort gibt.

Wo sonst, wenn nicht hier, soll man sich denn schlau machen, wenn man genaueres über die Bonität und Seriosität von Finanzanbietern erfahren will. Solange hier keine bewusst unrichtigen Aussagen verbreitet werden, ist das keine üble Nachrede und keine Stimmungsmache, sondern Anlegerschutz!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten