Frage von andreas424,

Wer kann mir sagen ob der Fond "Vengrow 01"pleite ist?

An Fachleute.

Die Kosten für den Anwalt wollte ich uns ersparen Armenrecht werde ich nicht bekommen.(ÖRA)

Bitte beantworten sie mir einige Fragen.

1.Die Nobella AG teilt mir mit das der Fonds nicht pleite ist und das zuständige Registergericht die Vermögenslosigkeit nicht feststellen konnte.

2.Wie kann ich erfahren ob und wieviel Geld noch vorhanden ist.

Auf meine mail an Herr Günter von Vengrow-Fonds 01 bekomme ich keine Antwort. Haben Sie eine andere Anschrift von Herrn Günter und des Fonds?

Wenn nichts zu holen ist kann ich mir weitere Unkosten sparen. Was würden Sie an meiner Stelle machen?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Niklaus,

Hier steht doch alles drin. http://www.kanzlei-holik.de/kanzleiprofil/123-vengrow-private-equity-fonds-01-gm...

Es wird kein Geld mehr da sein. Aber du musst doch gewusst haben, dass Kapitalanlagen in Private Equity immer vom Totalausfall bedroht sind. Das stand bestimmt sogar im Prospekt. Hohe Renditemöglichkeiten gehen immer einher mit hohem Risiko. Wenn du Geld für so eine Anlage hast, die sich eigentlich nur als Beimischung in ein gut sortiertes Vermögensportfolio eignet, solltest du auch Geld genug für einen Anwalt haben.

Antwort
von Privatier59,

Die Probleme dieses Fond sind nicht neu, schon 2010 buhlten Anwälte um Mandate:

http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/vengrow-private-equity-fonds-0...

Nur das Fondsmanagement selber dürfte über den Stand des Vermögens informiert sein und wenn sich das nicht um die Anleger kümmert -auch schon 2010 nicht- dann bleiben wohl nur gerichtlche Maßnahmen, mit allerdings sehr zweifelhaftem Erfolg.

Kommentar von andreas424 ,

Danke! Ich habe die Staatsanwaltschaft Hamburg um Hilfe gebeten,aber die verweist auf Anwaltliche Hilfe. Da müßte ich gutes Geld schlechtem hinterher werfen.

Daher können die Finanzhaie machen was sie wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community