Frage von baldgeschafft, 11

Wer kann 2014 noch in Frührente gehen- gibt es noch Sonder-Frührenten?

Wo kann ich mich zum Thema informieren, ab 2014 soll es wohl schwerer sein Frührentner zu werden, wenn man nach 1952 geboren wurde, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blnsteglitz, 11

Schau mal:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_...

das ist zur Zeit der Stand!!!!

Es könnte sich was ändern - aber im Moment noch : Nix genaues weiß Mann/Frau nicht... Frau Nahles muss sich doch erst einarbeiten.......

;-))

Kommentar von Gaenseliesel ,

Frau Nahles muss sich doch erst einarbeiten.......

.... und ganz Deutschland wartet - die Weihnachtstage hätte sie doch nutzen können um der Neujahrsansprache von Frau Merkel einen erfreulicheren Inhalt zu geben ;-))

Gruß ! K.

Antwort
von billy, 11

Bis jetzt gibt es noch keine gesetzliche Grundlage zu den Absichtserklärungen der Groko. Wenn im nächsten Jahr Gesetzes-Änderungen und - Ergänzungen im Bundestag und Bundesrat beschlossen werden und in Kraft treten werden alle Bürger die Möglichkeit haben sich über Printmedien, Funk und Fernsehen, Internet zu informieren. Darüber hinaus werden die Rentenversicherungsträger z. Bsp. die DRV die jährlichen Renteninformationen an die Versicherten entsprechend anpassen. Im Koalitionsvertrag sind Verbesserungen zur Mütterrente und der Möglichkeit abschlagsfrei nach 45 Beitragsjahren mit 63 in Rente gehen zu können vereinbart wurden, das hat aber nichts mit Frührenten zu tun. Die von rot-grün im Jahre 2003 beschlossene Rente mit 67 bleibt weiter bestehen, d. h. der reguläre Renteneintritt wird sich in Zukunft weiter nach oben verschieben.

Antwort
von qtbasket, 9

Was ist eigentlich 2014 eine Frührente ???

Definiert ist das nicht.

In Rente gehen kann mit 65 Jahren, wer 45 Versicherungsjahre bei dem Rentenversicherungsträger nachweisen kann. Ansonsten kann 2014 mit 65 Jahren und drei Monaten in Rente gehen, wer 1949 geboren wurde.

Und wer etwas jünger ist, kann bis zu 60 Monaten früher in Rente gehen, mit 0,3% Abzug pro vorzeitigem Renteneintrittmonat. Also das könnte theoretisch noch im Jahrgang 1953 zutreffen, aber schon hier ist das Renteneintrittsalter 65 Jahre und 7 Monate

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten